Musikalische Schätze erkunden

#lieblingslieder – Babykonzerte

Großer Gesang für die Allerkleinsten und ihre Eltern: Das Hannoversche Vokalquintett ENSEMBLE SOZUSINGEN widmet sich einer besonderen Zielgruppe.

#lieblingslieder

Irgendetwas stimmt hier nicht: Alles ist grau, energielos und eintönig. Dabei sind die Menschen um uns herum das alles nicht: Sie sind groß und klein, laut und leise, neugierig und gespannt. Und die Lieblingslieder? Die klingen auch für jede und jeden anders - mal laut, mal leise, mal hüpfend, mal stumm. Auf der Suche nach vielfältiger Musik, Gefühlen und Farben erkunden wir singend die Inseln um uns herum und ernten die (musikalischen) Schätze.

#lieblingslieder ist ein empowerndes Konzertformat zum Ohren öffnen, die Stimme erkunden und gemeinsamen Musizieren – auch über das Konzert hinaus. Klassischer Vokalgesang und Elemente der Improvisation werden dafür mit Melodien für Babys (und Erwachsene) künstlerisch verwoben. In dem rund halbstündigen Konzert soll die Wirkungskraft der Stimme als Kernelement menschlicher Kommunikation und Interaktion spielerisch erfahrbar und im Kleinen für zu Hause nutzbar gemacht werden.

Mit bekannten und unbekannten Melodien von B. Britten, F. Mendelssohn-Bartholdy, G. Ligeti u.a. gesungen vom Vokalquintett ENSEMBLE SOZUSINGEN.

 

Termine und Informationen:

14.09.2021 10.30 Uhr & 14.30 Uhr | Stadtteilzentrum Ricklingen (Anne-Stache-Allee 7)

19.09.2021 10.30 Uhr & 14.30 Uhr | Freizeitheim Linden (Windheimstraße 4)

• Für Babys von 0 -2 Jahren

• Dauer: rund 30 Minuten

• Kinderwagenstellplätze und Wickelmöglichkeiten sind vorhanden

• Bitte eine eigene Unterlage für das Baby mitbringen

 

Kosten und Anmeldemöglichkeiten:

Ticketpreise: Erwachsene 7€ / Babys kostenfrei | Bezahlung erfolgt bar vor Ort

Ticket-Reservierungen unter: info@ensemblesozusingen.de

Folgende Angaben werden dafür benötigt:

Datum + Uhrzeit des Wunsch-Termins

Anzahl der Tickets

Namen + Adressen (zur Corona-Kontaktverfolgung)

 

Über die dann geltenden Hygiene- & Abstandsregeln informieren wir vorab per Email!

 

Autor*in: Eva-Maria Kösters