Familienblog

Noch einmal: Die leidigen Schulpflichten

Wie mühevoll es mit diesem Homeschooling ist! Wie schwer es ist, Max bei der Stange zu halten, ja ihn überhaupt erst einmal an den Schreibtisch zu kriegen – und das Tag für Tag….

Schulpflichten sind für manche Kinder lästig

Wenn es nur ein wenig leichter gehen könnte, für Mama und für Max!

Wie wir alle, so hat auch Max viele „Personen“ in sich. Da gibt es den Max, der am liebsten am Computer spielt. Dann noch den Max, der so gerne Nudeln mit Tomatensoße isst und auch so gerne mit Papa Fußball spielt. Der Max, der keine Lust auf Schulpflichten hat. Und dann ist da noch der Max, der stolz ist, wenn er eine gute Note bekommt oder überhaupt etwas ganz alleine geschafft hat.

Wie wäre es, wenn es gelänge, diesen Max zu „aktivieren“? Vielleicht, indem Mama mit ihm genau darüber spricht: Wie stolz er war, als die Lehrerin ihn in Mathe für seinen Beitrag gelobt hat. Wie gut es sich anfühlt, wenn er leichten Herzens mit allen Hausaufgaben in die Schule geht. Wie toll es ist, Papa die zwei in Deutsch zeigen zu können!

Verbünden Sie sich mit dem Max, der groß werden will, der sich anstrengen kann und der stolz auf seine eigenen Leistungen ist. Knüpfen Sie an das Gefühl der Zufriedenheit und des Stolzes an, das Max erlebt hat.

So fällt es ihm leichter, „in Arbeitshaltung“ zu kommen und seine Aufgaben zügig zu erledigen. Denn dann hat er die Aussicht, wieder einmal stolz auf sich sein zu können.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Ihren Nachwuchs in seiner Entwicklung fördern möchten. Weitere Infos dazu finden Sie hier

(Text: Von Kerstin Klevesahl)