Familienblog

Geocache: Kleiner Hannoccino ganz groß!

„Hannover sauber!“ zeigt den neuen 300 ml Becher im Geocache im Stadtbezirk Vahrenwald-List.

Geocache: Kleiner Hannoccino ganz groß!

Das Hotel ibis Hannover-City in Vahrenwald ist jetzt auch für Geocacher interessant. Geocacher*innen können hier mit dem 300 ml großen Hannoccino-Pfandbecher ein spannendes Rätsel lösen.

Unter dem Dach von „Hannover sauber!“ wird es bis zu 13 Geocaches zu finden geben. Die saubere Schatzsuche ist Teil der „Hannover sauber!“-Kampagnenmaßnahmen zur Umweltbildung und zur Verbesserung der Sauberkeit im öffentlichen Raum.

Geschätzte 20 Millionen Einwegbecher für „to go Getränke“ werden jährlich allein in Hannover verbraucht. Eine enorme Vergeudung von wertvollen Ressourcen. „Die großvolumigen Kaffeebecher verstopfen die Einfüllöffnungen der öffentlichen Abfallbehälter. Sie müssen häufiger geleert werden und in die Landschaft geworfene Becher verrotten durch die Kunststoffbeschichtung leider nicht. Beides führt zu hohen Kosten“, erläutert Mathias Quast, Leiter der Stadtreinigung. Das Mehrwegsystem „Hannoccino“ mit dem großen und kleinen Becher sowie einem Pfanddeckel besteht hingegen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Der umweltfreundliche Hannoccino setzt ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung. Das wurde so in das Rätsel integriert. Nur wer es schafft, die Flüssigkeit aus der Kanne in den Hannoccino-Becher zu leiten, bekommt den Code.

Mehr Informationen zu den „Hannover sauber!“-Caches und wie Geocaching funktioniert gibt es auf hannover-sauber.de, auf geocaching.com sowie auf der Facebook-Seite von Geheimpunkt.

Weitere Informationen zum Hannoccino-Pfandsystem gibt es unter hannoccino.de.

Autorin: Helene Herich