Extras

Zuletzt aktualisiert:

Tipps

Sport und Bewegung während des Lockdowns

Die aktuelle Situation lässt den Trainingsbetrieb im Breitensport nicht zu – besonders Kinder und Jugendliche leiden unter dem Ausfall. 

Einige Vereine und Institutionen in Hannover bieten Online-Sport-Möglichkeiten an, um sich auch zu Hause gut zu bewegen. © Foto: Marion Coers

Einige Vereine und Institutionen in Hannover bieten Online-Sport-Möglichkeiten an, um sich auch zu Hause gut zu bewegen. 

Der zweite Lockdown trifft viele Menschen besonders hart. Konnte man im ersten Lockdown im nahezu perfekten Frühlingswetter draußen aktiv sein, gestaltet sich das Ganze im Januar schon schwieriger. Das dunkle Wetter und die fehlenden Freizeit- und Bewegungsmöglichkeiten beeinflussen nicht nur die körperliche Fitness, auch unsere Psyche kann unter der aktuellen Situation leiden.                                                                                                                                                                    

Deshalb ist es umso wichtiger, aktiv zu werden. Denn ein gesunder Körper stärkt auch das eigene Wohlbefinden. Das gilt für Erwachsene genauso wie für Kinder und Jugendliche. Um sich mal richtig auspowern zu können, bieten einige Vereine und Institutionen in Hannover Online-Sport-Möglichkeiten an.

Dabei gibt es zwei Unterschiede. Entweder stehen Videos zur Verfügung, die zu jeder Zeit angeschaut werden können oder das Sportprogramm findet live in einem Online-Stream statt. Für beide Varianten kommen hier einige Tipps, wie die ganze Familie zuhause in Bewegung kommt.

Sport mit den Profis

Bei „#PushYourself“ stellen Profisportler*innen aus Hannover in kurzen Videoclips ihre Sportart vor. Dabei zeigen sie Einblicke in ihren Trainingsalltag und geben wertvolle Tipps, um in ihrem Sport besser zu werden. Die Rugby-Nationalspieler Niklas und Daniel Koch führen durch die verschiedenen Clips, in denen unter anderem die Handballer der Recken, der Gleis D Verein oder die TKH Basketball Damenmannschaft zu Wort kommen.

Zu finden sind die Videos auf Hannover.de: 

Oder direkt auf dem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/playlist?list=PLRfaVLuSuZV3MWYUgB8-y3PD-5vwdRAqv

Das Projekt ist eine Kooperation des Fachbereichs Sport, Bäder und Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover, der SchulSportWelten und dem Landessportbund.

 Manege frei im CircO Hannover

Wer mehr Interesse an artistischen Sportarten hat, kann sich beim Online-Angebot des CircO-Vereins Hannover anmelden. Von Montag bis Freitag bietet CircO 13 verschiedene Online-Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Bereich Zirkus. Vom schweißtreibenden Workout, über Jonglage für Anfänger*innen bis Spiel und Spaß für Menschen ab 5 Jahren ist alles dabei.

Bei Interesse schreiben Sie eine kurze E-Mail mit Wunschtag und -disziplin an: info@circo-hannover.de.

Hochschulsport @home

Das Zentrum für Hochschulsport Hannover bietet ein täglich wechselndes Programm und Live-Kurse für zuhause an. Von Yoga über Judo und Basketball-Fitness bis hin zu Rückenübungen ist für jede Altersklasse etwas dabei. Außerdem gibt es regelmäßig den "Pausenexpress".

In den fünfminütigen Videos werden kurze Übungen für zwischendurch gezeigt. Sie eignen sich super für die Mittagspause oder zwischen Schule und Hausaufgaben. Das gesamte Programm gibt es als Livestream bei Youtube oder als einzelne Videos on demand: https://www.youtube.com/c/Zentrumf%C3%BCrHochschulsportHannover/featured

Viel Spaß und bleiben Sie in Bewegung.

Von: Paula Swiderke

Familienblog Social Media Team, Fluxx Notfallbetreuung
paula.swiderke@hannover-stadt.de
0511 168 32784