Familienblog

Ein starkes Handwerk mit Frauen in Führung

Wie wecken 23 Frauen ihr Potential als Führungskraft? Das Projekt „Handwerk mit FiF“ zeigt, wie es geht …

Das Führen von Mitarbeitenden will gelernt sein. Aber wie lernt man Führen? Und das als Frau mit Familie – im männerdominierten Handwerk? 23 Frauen in Handwerksbetrieben haben sich der Aufgabe gestellt und am Projekt „Handwerk mit FiF“ teilgenommen. Denn „FiF“ steht für Frauen InFührung.

Seit 2017 gibt es das Projekt von der Tochtergesellschaft der Handwerkskammer Hannover. Im Sommer 2021 wurde der zweite Durchgang erfolgreich abgeschlossen. Was macht das Projekt so besonders? Die Teilnehmerinnen werden während des Projektverlaufs durch abgestimmte Seminare qualifiziert. Doch nicht nur das. Begleitet wurden sie auch durch gezieltes Coaching und eine erfahrene Mentorin.

Arbeiten, Karriere machen und Mutter sein. Geht das? Ja. Besonders Angebote zum Thema Selbst- und Zeitmanagement oder das Seminar „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ ermöglichen genau das: Berufliche Entfaltung für Frauen mit Familien. Dabei steht mit Seminaren zu Führung, Konfliktmanagement, persönlicher Auftritt oder Gesundheitsthemen auch die persönliche Entwicklung im Fokus.

Starkes Netzwerk für starke Frauen

Das kommt nicht nur bei den Teilnehmerinnen gut an. „Das ist ein großer Schritt nach vorne gewesen“, beschreibt ein Geschäftsführer die positive Veränderung seiner Mitarbeiterin, die nun einen Geschäftsbereich leitet, bei einem Besuch des Projektteams im Betrieb. Auch andere Vorgesetzte berichten von neuen Anregungen und der gewachsenen Verantwortung seit der Teilnahme an „FiF“.

Nach nunmehr zwei Jahren blicken die Frauen zurück auf das Gelernte und ihre persönliche Entwicklung. Dabei haben sich feste Bande geknüpft. „FiF bietet ein starkes Netzwerk mit ausschließlich positiven Energien von tollen Frauen“, beschreibt es eine Teilnehmerin. Eine weitere fügt hinzu: „Der Austausch mit Frauen auf Augenhöhe ist unglaublich wertvoll!“ Und das nächstes Projekt steht schon in den Startlöchern und ist am 1. Juli gestartet. Noch kann man einsteigen, Alle Frauen, die in einem Handwerksbetrieb beschäftigt sind, sind zur Teilnahme eingeladen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Kirsten Höxter

Tel.: 05131 7007-681

E-Mail: fif@hwk-psg.de

Website: www.hwk-psg.de/fif

(Text: Katja Mikus Leiterin Geschäftsbereich Projekte und Serviceleistungen Handwerkskammer Hannover Projekt- und Servicegesellschaft mbH)