Information für Eltern zur neuen Corona-Verordnung

Kita Besuch in Corona Zeiten

Die Kinderbetreuung soll grundsätzlich abgedeckt sein, aber wie verhalten Sie sich beim Besuch in der Kita Ihres Kindes richtig?

Besuch in der Kita

Grundsätzlich findet die Kinderbetreuung im Regelbetrieb statt. Sollten Sie Ihr Kind in die Kita begleiten wollen, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dies gilt auch für die Eingewöhnung Ihres Kindes. Kinder unter sechs Jahren brauchen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Ab Warnstufe 1 (an fünf aufeinanderfolgenden Tagen) gilt die 3-G-Regel bei 25 Personen in geschlossenen Räumen. Sollte in der Kita Ihres Kindes ein Corona-Fall auftreten kann das zuständige Gesundheitsamt den Betrieb der Kita einschränken. Ein eingeschränkter Regelbetrieb findet für alle Kinder unter verschärften Hygieneanforderungen statt.

Dies bedeutet:

  • Die Betreuung findet in festen Gruppen statt, die in ihrer Personenzusammensetzung in der Regel unverändert bleiben.
  • Offene und teiloffene Gruppenangebote sowie gruppenübergreifende Angebote sind damit nicht zulässig.

Sollte ihr Kind dennoch leichte Krankheitssymptomen aufweisen sollten Sie entsprechend dem Rahmenhygieneplan Nr. 1.4 einen Laienantigentest machen.

Infografik I Corona-Verordnung

Infografik mit Text zur neuen Corona-Verordnung

Infografik II Corona-Verordnung

Infografik zu den Warnstufen der Corona-Verordnung