Zuletzt aktualisiert:

Die Unterkunft in der Kampstraße © LHH (Neue Medien)

Die Unterkunft in der Kampstraße

Flüchtlingsunterbringung

Neue Unterkunft in Misburg

In Misburg wird die Landeshauptstadt Hannover voraussichtlich Mitte März eine neue Flüchtlingsunterkunft in Betrieb nehmen – am 8. März hatten Interessierte aus der Nachbarschaft und dem Stadtteil Gelegenheit, sich selbst ein Bild von der Einrichtung zu machen.

Die Unterkunft in der Kampstraße © LHH (Neue Medien)

Die Anlage bietet Platz für rund 100 Menschen

Das Gebäude an der Kampstraße 11 A bis E bietet Platz für bis zu 100 Menschen. Die Modulanlage besteht aus insgesamt sechs Häusern mit je zwei Etagen und einem Gemeinschaftshaus mit einer Etage. In den 22 Wohneinheiten können zwischen fünf bis sieben Personen untergebracht werden. Einziehen werden dort überwiegend Familien, im Außenbereich stehen daher auch Spielgelegenheiten für kleinere Kinder zur Verfügung.

Den Betrieb der Unterkunft übernimmt das Deutsche Rote Kreuz.