Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ein Stück Zukunft gestalten

Kinderwald Hannover

Ein Gelände, das Kinder und Jugendliche nach ihren Ideen und Wünschen gestalten und bepflanzen können.

Im Kinderwald Hannover haben in erster Linie Kinder und Jugendliche das Sagen: Sie sind von Anfang an beteiligt, planen mit, packen tatkräftig an und verwirklichen so ihre Ideen, erfahren demokratisches Handeln und haben die Möglichkeit, ein Stück ihrer Zukunft zu gestalten.

Sie können nach Herzenslust toben, durchs Wasser waten und sich dreckig machen. Sie sind Baumeister/innen von Weidendörfern, Waldsofas und Brücken, pflanzen Bäume und Sträucher und gestalten Wegweiser.

Kurz gesagt: Der Kinderwald ist ein Ort, an dem sie eigene Naturerfahrungen machen und eine engere Bindung zur Natur aufbauen können. Sie begegnen dem, was wächst. Damit ist nicht nur die Natur gemeint, sondern auch das achtsame Verständnis der Menschen für- und miteinander.

Die Entstehung

Der Kinderwald Hannover entstand nach einer FerienCard-Aktion des Kinderliedermachers Unmada Manfred Kindel.

Im Frühjahr 2000 wurde das sieben Hektar große Gelände im Nordwesten Hannovers zwischen Mecklenheider Forst und Stelinger Straßem offiziell zum Kinderwald ernannt. Seitdem konnten 1.500 neue Bäume und Sträucher gepflanzt werden.

Auf der Grundlage von Zukunftswerkstätten sind in den über 20 Jahren viele Spielbereiche entstanden:

  • ein Weidentipi-Dorf
  • ein Spielfloß mit Sitz- und Spielmöglichkeiten
  • eine Schutzhütte
  • eine kleine Wasserburg
  • eine Bob-Bahn
  • ein Schlagzeug aus hohlen Baumstammstücken
  • ein großes Amphitheater

Angebote

Werkstätten, Familien-Aktionen, Projekte, Camps und Feste – auf vielfältige Weise können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, ihre Ideen verwirklichen und ein Stück ihrer Zukunft und der des Kinderwalds gestalten.

Die Angebote des Kinderwalds richten sich hauptsächlich an Kinder und Jugendliche zwischen 4 Jahren und 18 Jahren.
Sie können dabei Erfahrungen im Bereich Natur und Ökologie, Kunst, Planen, Bauen und gärtnerische Pflege sammeln und ihre Kreativität und Fantasie entfalten. Zugleich lernen sie auf praktische Art eigene Stärken und Grenzen besser kennen und können diese dann an entsprechender Stelle gezielt einsetzen.

Weitere Informationen

Downloads