HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Laufende Kinder auf einer grünen Wiese. Die Kinder halten sich anden Händen. © Sergey Novikov – fotolia.com

Bildung und Teilhabe

Förderung von Kindern

Bildungs- und Teilhabepaket

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen sollen gleichberechtigt Angebote in Schule und Freizeit nutzen können.

Was sind Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT)?

Bildung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft sind der Schlüssel zur Herstellung von Chancengleichheit. Die Leistungen für Bildung und Teilhabe unterstützen junge Menschen aus Familien mit geringem Einkommen, damit sie gleichberechtigt Angebote in Schule, Kita und Freizeit nutzen können. Zuschüsse sind in folgenden Bereichen möglich:

AUSFLÜGE UND FAHRTEN MIT SCHULE, KITA UND KINDERTAGESPFLEGE

Die Kosten für gemeinschaftliche Ausflüge und mehrtägige Fahrten werden, mit Ausnahme des Taschengeldes, komplett übernommen.

Informationen für Anbieter:             

  • Abrechnung von Ausflügen und mehrtätigen Klassenfahrten.

MITTAGESSEN IN SCHULE, KITA UND KINDERTAGESPFLEGE

Das gemeinschaftliche Mittagessen wird bezuschusst.

Informationen für Anbieter:  

SCHULBEDARF

Kosten, die aufgrund des Schulbesuchs anfallen, werden pauschal im August mit 70,00 € und im Februar mit 30,00 € bezuschusst.

SCHÜLERBEFÖRDERUNG

Wenn zwischen Wohnung und Schule mehr als zwei Kilometer Fußweg liegen und Fahrtkosten nicht bereits von anderer Stelle übernommen werden, kann die Schülerbeförderung bezuschusst werden.

LERNFÖRDERUNG

Ist bei Schülerinnen und Schülern das Erreichen der wesentlichen Lernziele gefährdet, können die Kosten für Nachhilfe übernommen werden.

Informationen für Anbieter:              

Informationen für Familien:             

LEISTUNGEN ZUR TEILHABE AM SOZIALEN UND KULTURELLEN LEBEN IN DER GEMEINSCHAFT

Bezuschusst werden Unternehmungen, die eine Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinschaft fördern – Vereinsmitgliedschaften, Schwimmkurse, Freizeiten, Musikunterricht und vieles mehr. Pro Person stehen dafür monatlich 10 Euro zur Verfügung, die auch auf verschiedene Angebote aufgeteilt oder für eine größere Aktivität angespart werden können.

Informationen für Anbieter:            

Wer kann die Zuschüsse erhalten?

Anspruchsberechtigt sind junge Menschen, wenn sie, beziehungsweise ihre Familien, eine der folgenden Leistungen beziehen:

  • Arbeitslosengeld II (SGB II)
  • Wohngeld und Kinderzuschlag (§ 6b BKGG)
  • Sozialhilfe (SGB XII – Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung)
  • Asylbewerberleistungen (§§ 2 oder 3 AsylbLG)
  • Familien mit geringem Einkommen

Wer keine der genannten Leistungen erhält, die Kosten für Bildung und Teilhabe aber nicht selbst decken kann, hat die Möglichkeit, seinen individuellen Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen prüfen zu lassen. Der Leistungsanspruch gilt für Kinder und junge Menschen bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft werden bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bezuschusst.

Wie bekomme ich die Zuschüsse bei Bezug von Arbeitslosengeld II oder als Familie mit geringem Einkommen?

Die Antragstellung für BuT kann formlos oder mit dem Antragsformular erfolgen.

Bitte wenden Sie sich für die Beratung und Antragstellung an Ihr Jobcenter Region Hannover vor Ort. Eine Aufstellung der Standorte finden hier. Nach der Antragstellung erhalten Sie die BuT-Berechtigung. Diese können Sie bei verschiedenen Anbietern (zum Beispiel KiTa, Schule, Sportverein, Musikschule) vorzeigen, um die Leistungen zu bekommen.

Wie bekomme ich die Zuschüsse bei Bezug von Wohngeld, Kinderzuschlag, Sozialhilfe (SGB XII), Asylbewerberleistungen?

Die Antragstellung für BuT kann formlos oder mit dem Antragsformular erfolgen. Für Empfänger von Wohngeld und Kinderzuschlag ist eine Unterschrift und die Übersendung via Post oder Fax erforderlich.

Bitte wenden Sie sich für die Beratung und Antragstellung an Ihre Stadt oder Gemeinde vor Ort. Zudem steht Ihnen das BuT-Servicebüro der Region Hannover zur Verfügung. Informationen zur persönlichen und telefonischen Erreichbarkeit finden Sie hier. Nach der Antragstellung erhalten Sie die BuT-Berechtigung. Diese können Sie bei verschiedenen Anbietern (zum Beispiel KiTa, Schule, Sportverein, Musikschule) vorzeigen, um die Leistungen zu bekommen.

 

BuT-Servicebüro

Bei Fragen zu den Leistungen, zur Antragstellung oder zum Bearbeitungsstand

Eine Frau am Laptop. © Region Hannover