Vermittlungsprogramm

Early Birds

Kinder der 3. und 4. Klasse lernen spielend die Geschichte Hannovers und die barocke Gartenkunst kennen.

Unterwegs mit der Schulklasse im Großen Garten

Unter dem Motto „Erbe vererben – Vermittlung für Kinder in den historischen Herrenhäuser Gärten“ verwandelt sich der Garten in ein Freiluftklassenzimmer. Ausgebildetes Personal bereitet gemeinsam mit der Klasse über einen Vormittag folgende Themenbereiche am Ort des Geschehens mit den Kindern auf:

Beim Vermittlungsprogramm "Early Birds" geht es auf eine Entdeckungstour durch den Großen Garten

  • Zeitalter des Barock (Leben der Kinder damals und heute)
  • Kurfürstin Sophie (Gesellschaftsstruktur / Hierarchie am Hofe)
  • Gartenkunst (Symmetrie)
  • Wasserspiele (Technik)

Von Mai bis September 2019 finden die Vermittlungsangebote für Grundschulklassen statt. Die Themen orientieren sich am Lehrplan der 3. und 4. Klassen. Inhaltlich werden für die Kinder immer wieder Parallelen zur Kindheit von vor 300 Jahren gezogen. Die Gegensätze arm/reich und damals/heute werden verständlich und kindgerecht herausgearbeitet.

Die Kosten für das rund dreistündige Programm liegen bei 60,00 Euro.

Mit dem Puzzle wird die Geometrie des Barockgartens erforscht

Enthalten sind der Eintritt für die Schulklasse und zwei Lehrkräfte sowie ein interessantes Vormittagsprogramm im Großen Garten. Arbeitsmaterialien für den vorbereitenden und weiterführenden Unterricht sind ebenfalls in der Pauschale inbegriffen. Eine Kostenübernahme durch den Lions Club Kurfürstin Sophie ist im Einzelfall möglich.

Bei Fragen sowie Anmeldungen wenden Sie sich gerne an:
Frau Christina Fricke, Tel.: 0511 168 403 71
E-Mail: christina.fricke(at)hannover-stadt.de

Meistgelesen

Park & Veranstaltungsort

Herrenhausen

Alles rund um die Herrenhäuser Gärten und das Museum Schloss Herrenhausen.

Gärten und Museum

Öffnungszeiten

Die Schließzeiten ändern sich abhängig von der Saison bzw. den Jahreszeiten.

Herrenhausen

Eintrittspreise

Eintrittspreise für den Großen Garten, den Berggarten und das Museum Schloss Herrenhausen.