Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Bilanz

65.000 Gäste besuchten das Kleine Fest

Hervorragende Saison: Nach fast drei Wochen bei bestem Sommerwetter schloss das Kleine Fest im Großen Garten am 29. Juli seine Tore. Rund 65.000 Menschen besuchten die 33. Ausgabe an den 17 Veranstaltungstagen. 

Menschen und Künstler bei einem Fest unter freiem Himmel. © Hannover.de

Kleines Fest im Großen Garten.

Mit rund 65.000 Besucherinnen und Besuchern an 17 Veranstaltungstagen ging am Sonntag, 29. Juli 2018, das 33. Kleine Fest im Großen Garten zu Ende. Nie zuvor erlebten die Besucherinnen und Besucher des beliebten Festivals eine so stabile Wetterlage mit traumhaften Sommerabenden wie in den vergangenen knapp drei Wochen (10.-29. Juli 2018). Abgesehen von der etwas verregneten Preview und dem vorzeitigen Abbruch wegen Gewitters am letzten Samstag, verwöhnte das schöne Sommerwetter Besucherinnen und Besucher, Künstlerinnen und Künstler sowie die Veranstalter gleichermaßen. Es sorgte für beste Stimmung in Hannovers berühmtem Barockgarten. Dass in einer Saison keine einzige Veranstaltung ausfallen musste, war in den letzten beiden Dekaden lediglich in den Jahren 2011 und 2015 der Fall.

110 Kunstschaffende auf 35 Bühnen

Im Großen Garten, dem Hauptdarsteller des Kleinen Fests, waren über 110 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt auf 35 Bühnen und zwischen Hecken, auf Wiesen und an Teichen zu erleben. Sie boten hervorragende Kleinkunst wie Comedy, Akrobatik, Clownerie, Pantomime und Puppenspiel, Maskerade, Poesie, Zauberei und unzählige märchenhafte Momente. Wie in jedem Jahr war die Besucherzahl begrenzt, in diesem Jahr pro Abend auf 3 800 Besucher. Für die zur Verfügung stehenden Karten waren im Frühjahr 275.000 Bestellungen eingegangen.

Veranstaltungsteam zieht zufrieden Bilanz

Ausgerüstet mit Picknickkörben, Klappstühlen und allerbester Laune genossen die gutgelaunten Besucher das bunte Treiben im traumhaften Ambiente des Großen Gartens. Harald Böhlmann, der "Mann mit dem Zylinder" blickt glücklich und hochzufrieden zurück: "Wir hatten sensationelle Abende, wie sie schöner nicht hätten sein können. Es war eine riesig erfolgreiche Supersaison mit hervorragenden Künstlern und einem fantastischen Publikum. Wir sind dankbar für die vielen schönen Stunden, die wir gemeinsam hatten".

Kleinkunstmetropole Hannover begeistert internationales Publikum

In den 33 Jahren seines Bestehens hat das Kleine Fest im Großen eine phänomenale Erfolgsgeschichte geschrieben. Auch für Künstlerinnen und Künstler, Agentinnen und Agenten sowie Veranstalterinnen und Veranstalter der internationalen Kleinkunstszene hat das "Kleine Fest im Großen Garten" einen exzellenten Klang. Sie kommen aus aller Welt und verleihen damit der Kleinkunstmetropole Hannover eine noch größere Bedeutung.

Ausblick auf 2019

Das nächste Kleine Fest wird vom 10. bis 28. Juli 2019 stattfinden, der Kartenvorverkauf vom 1. bis 31. März 2019. Veranstalter des "Kleinen Festes im Großen Garten" ist das Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover.