Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Herrenhäuser Gärten

Wintersaison in den Gärten

Geänderte Öffnungszeiten und reduzierte Eintrittspreise in den Gärten läuten die Wintersaison ein.

Herbst im Berggarten © Nik Barlo jr.

Herbst im Berggarten

Am 1. November hat die Wintersaison begonnen. Der Große Garten und der Berggarten schließen täg­lich um 16.30 Uhr, die Grotte von Niki de Saint Phalle um 16 Uhr. Nicht mehr täglich, sondern von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr, ist das Museum Schloss Herrenhausen geöffnet.

Der Informationspavillon schließt in der Wintersaison seine Tore, während der Shop im Schloss von Donnerstag bis Sonntag, 11 bis 16 Uhr geöffnet ist.

Der Eintritt reduziert sich in der Wintersaison auf 6 Euro für die Gesamtkarte inklusive Museum und Ausstellung. Neu: Einzeltickets für den Großen Garten und den Berggarten kosten 3,50 Euro, Einzeltickets für das Museum kosten 3 Euro für Erwachsene beziehungsweise 2 Euro für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Kinder bis 12 Jahre haben weiterhin freien Eintritt in die Gärten und das Museum.

Brunnen, Fontänen und Wasserleitungen werden winterfest gemacht und auch die sommerliche Blü­tenpracht hat ein Ende. Kübelpflanzen wie Pal­men, Engelstrompeten und Hibiskus sind in ihre Winterquartiere umgezogen. Damit im Frühjahr wieder Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Nar­zissen, Tulpen und andere Frühjahrsblüher die Beete der Herrenhäuser Gärten schmücken, haben die GartenmitarbeiterInnen etwa 100.000 Pflanzen und 50.000 Zwiebeln in den Boden gebracht.