Juni 2020
6.2020
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Frachtschiff auf der Leine, Lithographie nach Georg Osterwald, um 1838

Frachtschiff auf der Leine, Lithographie nach Georg Osterwald, um 1838

© Historisches Museum Hannover

Aktuelles aus dem Museum

recht was KÖNIGLICHES

Die Sonderausstellung zum 300. Jubiläum der Großen Fontäne in Herrenhausen öffnete am 16. Mai. Für den Besuch der Ausstellung wurde ein Sicherheitskonzept erarbeitet.

Für den Besuch des Museums Schloss Herrenhausen müssen folgende Sicherheitsvorschriften eingehalten werden:

  • Bitte halten Sie mindestens 1,5 m Abstand.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Museum Schloss Herrenhausen ist freiwillig. Wir begrüßen es sehr, bitte schützen Sie sich und andere!
  • Die Beschränkung der Besucherzahl. Wir bitten Sie um Verständnis für eventuelle Wartezeiten vor dem Museumseingang.
  • Bitte folgen Sie der Wegeführung in den Ausstellungsräumen und passieren Sie die Räume jeweils auf der linken Seite.

Wir wünschen Ihnen trotz dieser Einschränkungen einen anregenden und vergnüglichen Museumsaufenthalt.

Zur Sonderausstellung "recht was KÖNIGLICHES"

Der Springstrahl des hannoverschen Barockgartens erreichte 1720 erstmals eine Höhe von 35 Metern. Damit war die Fontäne in Herrenhausen die eindrucksvollste in ganz Europa. Der hannoversche Kurfürst und englische König Georg hatte lange auf diesen Erfolg warten müssen.

Bereits sein Vater Herzog Ernst August und dessen Bruder Johann Friedrich hatten enorme Kosten und Mühen aufgewendet, um die Wasserspiele zu einem Prunkstück des Lustgartens zu machen, denn die Fontäne Herrenhausens sollte auch im internationalen Vergleich hervorragen.

Probleme bereiteten undichte Leitungen und zu geringer Wasserdruck. Mit Hilfe englischer Wasserbauingenieure gelang es, eine technisch innovative Wasserkunst zu errichten. Sie versorgte die Wasserspiele des Gartens ausreichend mit Wasser. Auch heute noch ist die 80 Meter hoch springende Fontäne die Attraktion des Großen Gartens in Herrenhausen.

Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Großen Fontäne und thematisiert Aspekte wie die städtische Wasserversorgung im 17./18. Jahrhundert, die Bedeutung der Wasserspiele im Zusammenhang der fürstlichen Machtrepräsentation, die Technik der Wasserkünste und die beeindruckende Wirkung der Großen Fontäne auf Zeitgenossen und nachfolgende Generationen. 

 

Termin(e): 16.05.2020 bis 31.10.2021
von 11:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Museum Schloss Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 5
  • 30419 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 30.03.2020
31.03.2020
Preise:
Kosten Museumseintritt

Vom 1.11.2020 bis 30.03.2021 öffnet das Museum Schloss Herrenhausen Donnerstag bis Sonntag 11 Uhr bis 16 Uhr.