Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Berggarten

Betörend schön: Tropische Orchideen

Herrlich vor allem bei Schmuddelwetter: Das Orchideenschauhaus des Berggartens lädt zum Besuch ein.

Paphiopedilum 'Chants Temple' © Frank Rückert

Paphiopedilum 'Chants Temple'

Bitte beachten: Am Vormittag des 23. Januar ist das Schauhaus aufgrund einer Veranstaltung geschlossen.

Das 1958 erbaute und denkmalgeschützte Haus hat 2017 eine umfangreiche Verjüngungskur durchgemacht und wurde anschließend neu bepflanzt.

Im Orchideenschauhaus bleibt es etwas kühler als im Tropenschauhaus, um Orchideen unterschiedlicher Klimazonen zeigen zu können. Bei Temperaturen um 20°C fühlen sich in der Dauerbepflanzung vor allem Arten der tropischen Hochlagen und Subtropen wohl. Neu ist, dass dieser Dauerbepflanzung ein geographisches Konzept zugrunde liegt: Beim Betreten des Schauhauses empfangen Pflanzen Mittelamerikas den Besucher. Über Südamerika und Afrika erreicht man am Ende des Hauses Asien, wo wie zuvor die aus Baumfarnstämmen geschnitzten Götzenstatuen aus Vanuatu über die Orchideen wachen. Sie sind in die passende Vegetation der Südsee eingebettet.

Zur Dauerbepflanzung gehören zum Beispiel Baumfarne und andere Farne (Asien), Kaffee und Usambaraveilchen (Afrika) sowie Bromelien (Südamerika). Auf kunstvoll gestalteten Stämmen sind Epiphyten zu sehen, darunter neben Orchideen auch Farne, Bromelien und Kakteen. Nutzpflanzen wie die Vanille-Orchidee, Kaffee, Bergpapaya, Acerola, Pitanga oder die Kava-Pflanze (Rauschpfeffer) gedeihen hier ebenso.

Inmitten der Dauerbepflanzung präsentiert der Berggarten permanent die schönsten 500 bis 800 blühenden Orchideen aus der 25.000 Stück umfassenden Sammlung - einer der größten Orchideensammlungen der Welt -, wobei zwei Mal pro Woche gewechselt wird.