Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic
Prärie © Herrenhäuser Gärten

Prärie

Pflanzen der Saison

Spätsommerliche Blütenpracht

Die Sommerblumen in den Herrenhäuser Gärten zeigen sich jetzt in voller Pracht.

Der Sommerflor in den Schmuckbeeten hat wieder viel Schönes zu bieten. Kein Bereich gleicht dem anderen. In jedem Sommer sind neue Sorten und raffinierte Kompositionen zu entdecken. Nach ausgeklügelten Pflanzplänen haben die Gärtner Ende Mai knapp 63.000 Sommerblumen aus 230 Arten und Sorten in den sorgsam vorbereiteten Boden gepflanzt, viele davon aus der eigenen Anzuchtgärtnerei.

Allein im Parterre des Großen Gartens erfreuen ca. 29.000 Pflanzen das Auge der Besucher, darunter Löwenmäulchen, Petunien, Tagetes, Dahlien, Buntnesseln, zart-duftige Gaura und rotlaubige Bananen. Das Farbkonzept kombiniert Orange- und Gelbtöne mit Violett, Dunkelrot und Weiß – spannend! Elegante weiße Blüten dominieren im Gartenhof des Schlosses, darunter zum Beispiel Zauberschnee, Kosmee, Prachtkerze, Duftsteinrich, Ziertabak und Zinnie.

Auch der Berggarten verführt die Sinne mit einem Feuerwerk aus bunten Blüten und dekorativem Laub. Der Schmuckhof ist mit einer bunten Mischung in sonnigen Farben bepflanzt, überragt von Keulenlilie, Neuseelandflachs und Banane. Am Bibliothekspavillon präsentiert sich in diesem Sommer die Canna-Sammlung mit sechs Arten und 44 Sorten. Um die Sonnenuhr im Zentrum breiten sich wärmeliebende Pflanzen wie Sedum, Echeveria und Aeonium wie Sonnenstrahlen aus.

Eine große Sortenvielfalt aus Zwiebelblühern, Sommerblumen, Prachtstauden und Gehölzen, aber natürlich auch besonders sorgfältige Pflege lassen das Entrée des Berggartens zu jeder Jahreszeit attraktiv aussehen.

Besonders eindrucksvoll sind derzeit der Steppengarten mit üppig blau blühender Blauraute und die Prärie mit ihrer Fülle an blühenden Stauden und Gräsern.

Berühmt sind die Herrenhäuser Gärten auch für ihre 1.000 Kübelpflanzen: Palmen, Bananen, Schmucklilien, Fuchsien, Hibiskus und viele weitere Exoten beeindrucken gartenkundige Besucher wie Laien.

Besucher, die sich von den Pflanzenarrangements inspiriert an die Umgestaltung eigener Beete begeben wollen, bekommen in den Herrenhäuser Gärten fachlichen Rat: Bei den Führungen mit den Gartenmeistern, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, gibt es jede Menge Tipps zur Gartengestaltung und -pflege.