Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Berggarten

Stauden und Gräser in Hochform

Den Berggarten zieren jetzt farbenprächtige Blüten, mächtige Stauden und üppiges Grün.

Im Eingangsbereich fällt die schöne Bepflanzung des Sea Life-Dachs - u.a. mit Sonnenhut, Kletterpflanzen und Gräsern - ins Auge.

Blühende Taglilien flankieren den weiteren Weg in den Garten.

Die Pracht der Bart-Iris ist vergangen, aber auch die Begleitstauden im Irisgarten sind sehenswert. Nebenan im Blumengang präsentiert sich das Indische Blumenrohr in vielen Arten und Sorten. Das Highlight ist jedoch derzeit der Steppengarten:

In der Felssteppe blühen Blauraute und Akanthus, gepaart mit Gräsern, Fenchel, Heiligenkraut & Co. - ein Traum für's Auge und eine Bienenweide.

Bei den Schmuckstauden ist jetzt unter anderem Phlox ein Hingucker, aber auch Ehrenpreis, Malven, Bartfaden, Rittersporn, Engelwurz und zahllose weitere Sommerschönheiten.

In der Prärie entwickeln sich mächtige Stauden und Gräser zu einem imposanten Bild, das im Spätsommer/Frühherbst seinen Höhepunkt erreichen wird.

Das Paradies lohnt auch nach der Rhododendronblüte einen Besuch: Hier sind gerade ein üppig blühender Blumenhartriegel und ein eher selten zu sehender blühender Blasenbaum zu entdecken.

An heißen Tagen locken vor allem der verwunschene Moorweiher und der Staudengrund mit seinen mächtigen alten Bäumen mit schattigen Sitzplätzen und Wasser.

Nicht zu vergessen die exotischen Kübelpflanzen im Schmuckhof und im Subtropenhof: Wunderschöne Hibiskuspflanzen, Wandelröschen, Duftpelargonien, Zitrusstämmchen, Fuchsien und viele mehr, die Sommerfreude verbreiten.