Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Vorsichtsmaßnahmen

Die Gärten sind geschlossen

Um der Verbreitung des Corona-Virus' entgegenzuwirken, müssen wir leider ab sofort den Großen Garten und den Berggarten schließen und alle Veranstaltungen bis auf Weiteres absagen.

Parterre mit Schloss © Coptograph

Parterre mit Schloss

Ab sofort (17. März) bis voraussichtlich 18. April sind der Große Garten und der Berggarten geschlossen. Auch alle Veranstaltungen, ob Führungen im Berggarten, im Großen Garten, Konzerte oder Profitipps, müssen wir absagen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte auch an die Veranstalter der verschiedenen Events (z.B. Kammermusik-Gemeinde e. V., NDR etc.). 

Ebenfalls geschlossen sind das Museum Schloss Herrenhausen, Sea Life Hannover und das Museum Wilhelm Busch.

Bereits gekaufte Eintrittskarten für die Herrenhäuser Gärten behalten ihre Gültigkeit.

Die Schließung tut uns sehr leid, war aber unumgänglich:

Um die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 zu verlangsamen, hat das Vermeiden von Sozialkontakten oberste Priorität. Die Leitlinien der Bundesregierung sehen die „Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich“ vor. In diesem Zuge hat das Land Niedersachsen unter anderem die Schließung sämtlicher Kultur- und Freizeiteinrichtungen verfügt.

Die Maßnahmen dienen der Allgemeinheit und insbesondere dem Schutz von Personen, die den Risikogruppen angehören. Darüber hinaus liegt uns die Fürsorgepflicht für die Mitarbeiter*innen am Herzen, die im Falle einer Quarantäne nicht mehr in der Lage wären, unsere wertvollen Pflanzenbestände am Leben zu erhalten.

Weitere Informationen:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/leitlinien-bund-laender-1731000

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/erlasse-und-allgemeinverfuegung/erlasse-und-allgemeinverfuegung-185856.html