Herrenhausen Barock

J.S. Bach-Concerti für Tasteninstrumente

Kristian Bezuidenhout mit Ensemble - eine Perle der historischen Aufführungspraxis.

Kristian Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout ist aktuell einer der bemerkenswertesten und aufregendsten Pianisten. Neben seinen Aufgaben als Künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters und Principal Guest Director bei The English Concert gastiert er bei führenden Ensembles, u.a. Les Arts Florissants, Koninklijk Concertgebouworkest, Chicago Symphony und dem Gewandhausorchester Leipzig. Als Solist und Leiter ist er u.a. mit The English Concert, dem Orchestra of the Eighteenth Century, dem Collegium Vocale Ghent oder der Kammerakademie Potsdam zu erleben.

Bei Herrenhausen Barock präsentiert Bezuidenhout am Cembalo die „J.S. Bach Concerti für Tasteninstrumente“. Begleitet wird er an diesem Abend von hervorragenden Instrumentalist*innen, ebenfalls spezialisiert auf historische Aufführungspraxis.

Programm:

Concerti von Johann Sebastian Bach

Konzert G moll, BWV 1058 (1738)
Toccata D moll, BWV 913 (1708?)
Konzert D Dur, BWV 1054 (1738)
Partita D moll für Violíne Solo, BWV 1004 (1720, arrangement für Cembalo L. U. Mortensen)
Konzert in D moll, BWV 1052 (1738)

Mit:

Kristian Bezuidenhout - Leitung/Cembalo

Sophie Gent - Violine

Cecilia Bernardini - Violine

Simone von Rahden (geb. Jandl) - Viola

Jonathan Manson - Violoncello

James Munro - Kontrabass

Termine

26.01.2022 ab 19:30 bis 21:00 Uhr

Ort

Galerie Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 3a
30419 Hannover

Normal

35/25/15/10,00 €

Ermäßigt

30/20/10/5,00 €

Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover.
Gefördert durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die Sparkasse Hannover.

Videos

Magazin: Im Garten