Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Herrenhausen Barock

Neues aus Hannover: Grosse Concerti und Suiten

Das Barockensemble la festa musicale gestaltet einen europäisch-barocken Abend.

la festa musicale © Kristina Gosemärker

la festa musicale

Was wurde zu Anfang des 18. Jahrhunderts gespielt in den Sälen Herrenhausens, Köthens und Roms?

Francesco Venturini und Etienne Valoix, Mitglieder der hochkarätig und international besetzten Hannoveraner Hofkapelle unter Kapellmeister Agostino Steffani, komponierten für ihr Orchester Werke nach französischen und italienischen Vorbildern. Johann Sebastian Bach schrieb in Köthen seine berühmten Brandenburgischen Konzerte und Orchestersuiten. In Rom präsentierte zeitgleich der Geiger und Komponist Giuseppe Valentini seine neuen virtuosen Concerti einem staunenden Publikum.

Das Barockensemble la festa musicale gestaltet den europäisch-barocken Abend und bringt sowohl die wieder entdeckte hannoversche Musik als auch die „Klassiker“ Bachs virtuos und erfrischend kreativ zum Klingen.

Volker Hagedorn – Autor, Journalist und Musiker – findet mit seinen Kolumnen die passenden Worte dazu.

PROGRAMM:

Etienne Valoix (~ 1700)
Chaconne in F

Johann Sebastian Bach (1685 –1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 5, BWV 1050

Francesco Venturini (1675 –1745)
Ouverture-Suite e-Moll

Giuseppe Valentini (1682 –1753)
Concerto für 4 Violinen, Viola und B.c. in a-moll, op. 7 No.11

Johann Sebastian Bach (1685 –1750)
Orchestersuite Nr. 2 h-Moll, BWV 1067

MIT:

la festa musicale

Anne Marie Harer (Leitung)

Volker Hagedorn (Lesung)

Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover

Termin(e): 09.02.2020 
von 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort

Galerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
35,00 Euro ermäßigt 30,00 Euro
25,00 Euro ermäßigt 20,00 Euro
15,00 Euro ermäßigt 10,00 Euro
10,00 Euro ermäßigt 5,00 Euro
Vorverkauf:

Die Tickets berechtigen am Veranstaltungstag zum Eintritt in den Großen Garten innerhalb der regulären Öffnungszeiten.
Alle Preise im Vorverkauf zzgl. Gebühren. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn; nur Barzahlung möglich.

Blick in den schmuckvollen Hauptsaal der Galerie Herrenhausen © Hassan Mahramzadeh