Herrenhausen Barock

Silvesterkonzert

"La Dolce Vita" ist das diesjährige Motto des Silvesterkonzerts der Hannoverschen Hofkapelle.

Die hannoversche Hofkapelle während eines Konzerts in der Galerie Herrenhausen

Auferstanden nach der Corona-Pandemie konzertiert die Hannoversche Hofkapelle in schöner und inzwischen 16-jähriger Tradition in der Galerie. „La Dolce Vita“ - das süße Leben ist das diesjährige Motto des Silvesterkonzerts. Es geht um Liebe, Sünden und Gelüste.

Die Hochzeitskantate von Johann Sebastian Bach zählt in der barocken Musikliteratur zu den schönsten Erklärungen an die Liebe. Ganz im Gegensatz zur „keuschen“ Liebe steht die Orchestersuite „La Putaine“ (Die Hure) von Georg Philipp Telemann auf dem Programm, eine echte kleinstädtische Sozialstudie. Bauernkirchweih, Hexentanz, heruntergekommener Dorfkrug werden musikalisch mit Augenzwinkern dargestellt.

Auch der teuflische Alkohol darf in diesem Programm nicht fehlen: Reinhard Keisers Oper "Der Sieg der fruchtbaren Pomona" ist ein barockes Kleinod. Unter der Aufsicht des Jupiter buhlen die Götter um ihren Wert für die Menschen. Zwischen dem Gott des Weines, Bacchus, und der Apfelgöttin Pomona – beide stehen für den Herbst – entbrennt ein heftiger Streit darüber, wer von ihnen die Vorzüge des Herbstes am besten darstellen kann. Mit seinen vergnüglichen Arien hofft Bacchus, diesen Wettstreit zu gewinnen.

Den Schlusspunkt setzt wiederum eine von Bachs weltlichen Kantaten, die Kaffeekantate. Kaffee oder auch Mokka, von den Osmanen nach Europa eingeführt, galt im 17. und 18 Jahrhundert, mit teurem Zucker gesüßt, vorrangig als Statussymbol der adeligen und höfischen Gesellschaft.

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Hochzeitskantate BWV 202 „Weichet nur, betrübte Schatten“

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
La putaine (Die Hure), Ouverture-Suite, TWV Anh. 55:G1

Reinhard Keiser (1674-1739)
aus dem Sing-Spiel „Der Sieg der fruchtbaren Pomona"
Arie (Bacchus): „Du edler Safft der Reben“
Arie (Bacchus): „Wen du füllst mit deinen Tropfen“
Arie (Bacchus): „Wer frölich wil leben“
Tanz des Gefolges der Ceres
Tanz des Gefolges des Vulcanus

J.S. Bach
Kaffeekantate BWV 211 “Schweigt stille, plaudert nicht”

Mit:

Hannoversche Hofkapelle

Anne Röhrig - Leitung

Anna Nesyba - Sopran

Hans-Jürgen Schöpflin - Tenor

Albrecht Pöhl - Bass

Die hannoversche Hofkapelle während eines Konzerts in der Galerie Herrenhausen

Termine

31.12.2021 ab 17:00 bis 18:30 Uhr

Ort

Galerie Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 3a
30419 Hannover

Eintritt

50/40/30/20,00 €

Eintritt ermäßigt

45/35/25/15,00 €

Dauer: 100 min. inkl. Pause
Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover.

Videos

Magazin: Im Garten