Herrenhausen Barock

Weihnachtskonzert in Herrenhausen

Weihnachtskonzert des Niedersächsischen Staatsorchesters unter der Leitung von Andreas Spering.

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Seit vielen Jahren spielt das Niedersächsische Staatsorchester Hannover sein Weihnachtskonzert im Galeriegebäude Herrenhausen, in diesem Jahr mit zwei Terminen am Samstag vor dem 4. Advent, als Benefizkonzerte zugunsten der Orchesterstiftung.

Mit Andreas Spering leitet einer der führenden Spezialisten für historisch informierte Aufführungspraxis das Konzert. Das Programm schlägt den Bogen von Agostino Steffanis letzter Oper „Tassilone“, 1709 für Düsseldorf komponiert, bis zu Wolfgang Amadeus Mozarts lateinischer Motette „Exsultate jubilate“ – ein Paradestück für jede*n Opernsänger*in. Schon die Uraufführung wurde vom damaligen Mailänder „primo uomo“ aus Mozarts Oper „Lucio Silla“, dem Kastraten Venanzio Rauzzini, gesungen! Mit Johann Sebastian Bachs Orchestersuite C-Dur und der virtuosen Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ für Sopran, Trompete und Streicher beschließen zwei weitere festliche Werke das Konzert.

Programm:

Agostino Steffani (1654-1728)
Sinfonia aus „Tassilone“ (1709)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
„Exsultate jubilate“ KV 165 (1773)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066 (vor 1725)
Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ BWV 51 (1730)

Mit:

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Mercedes Arcuri - Sopran

Andreas Spering - Dirigent

Termine

18.12.2021 ab 15:00 bis 16:30 Uhr

18.12.2021 ab 19:30 bis 21:00 Uhr

19.12.2021 ab 17:00 bis 18:30 Uhr

Ort

Galerie Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 3a
30419 Hannover

Normal

46/42/38/29/23,00 €

ermäßigt

ab 9,00 €

Dauer: ca. 100 Minuten inkl. Pause.
Eine Veranstaltung der Staatsoper Hannover.

Videos

Magazin: Im Garten