Herrenhausen Barock

Wiener Klassik in neuem Licht

Gregor Joseph Werner, Salve Reginas und Pastorellen

la festa musicale

Festkonzert mit Präsentation des ersten Albums der CD-Werkdokumentation G. J. Werners

Expressivität, Dramatik und alpenländische Lebensfreude: Das bislang verborgene Werk des Haydn-Vorgängers Gregor Joseph Werner steckt voller Kontraste. Die Kompositionen sind Epochen verbindende, klingende Juwelen, die ein neues Licht auf die Wiener Klassik werfen.

Gregor Joseph Werner (1693-1766), ein Titan an der Schwelle der Wiener Klassik, war Kapellmeister und unmittelbarer Vorgänger Joseph Haydns am Esterházyschen Fürstenhof. Er war vor allem ein überragender Meister der lateinischen Musica sacra, der Großteil seiner Instrumentalmusik ist allerdings verloren gegangen.

Werners Kompositionen, so auch seine Salve Reginas und Weihnachts-Pastorellen, zeigen betörende melodische Invention und kühne harmonische Expressivität verbunden mit enormer kontrapunktischer Fertigkeit. Haydn profitierte maßgeblich von seinem Vorgänger und eigentlichem Lehrmeister, die galantgelehrte Synthese des späten Mozart ist bei Werner bereits weitgehend vorgebildet.

Das schwer zugängliche, fast nur in Einzelstimmen überlieferte Œuvre Werners wurde von Lajos Rovatkay in jahrzehntelanger Arbeit erforscht. Zusammen mit dem hochrangigen Solistenensemble und la festa musicale erklingen in der Galerie Herrenhausen die weihnachtlichen Werke dieses zu Unrecht vernachlässigten Meisters.

Programm:

Gregor Joseph Werner (1693-1766)
Salve Regina III / 104
Pastorella III / 299
Salve Regina III / 127
Pastorella III /298
Salve Regina (Eisenstadt)
Pastorella (Eisenstadt)
Pastorella III / 289
Salve Regina III / 111
Pastorella III / 301
Salve Regina III / 130
Pastorella III / 300
Salve Regina III / 121
“O Clemens, o pia…” Alla capella

Mit:

Magdalene Harer - Sopran

Johannes Euler - Altus

Georg Poplutz - Tenor

Markus Flaig - Bariton

la festa musicale

Lajos Rovatkay - Leitung und Orgel

 

 

Video von "la festa musicale"

Termine

09.12.2021 ab 19:30 bis 20:45 Uhr

Ort

Galerie Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 3a
30419 Hannover

Normal

35/25/15/10,00 €

Ermäßigt

30/20/10/5,00 €

Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit der G.W. Leibniz Stiftung.
Dauer: ca. 70 Minuten ohne Pause

Videos

Magazin: Im Garten