Kino

Drehbuchlesung & Talk

In der abendlichen Kulisse des Gartentheaters bringen drei renommierte Autorinnen aus Hannover dem Publikum eine Literaturgattung näher, die üblicherweise nicht in Buchform und bei Lesungen zu erleben ist: Das Drehbuch.

Franziska Stünkel, Annette Hess und Nina Weger

Franziska Stünkel, Annette Hess und Nina Weger präsentieren in kurzen Lesungen ihre aktuellen Arbeiten: Bei Annette Hess (Weissensee, Ku‘damm 56-63) handelt es sich um die filmische Adaption ihres Romans „Deutsches Haus“. Ebenso gibt Nina Weger mit „Als mein Bruder ein Wal wurde“ Einblicke in ein Werk im Entstehungsprozess. Franziska Stünkel (Vineta) liest aus ihrem jüngst verfilmten Drehbuch „Nahschuss“. Der Film, den sie auch als Regisseurin realisiert hat, startet am 12. August in den Kinos und wird im Anschluss an die Drehbuchlesung im Gartentheater gezeigt. Nach den Lesungen geben die Autorinnen in einem Werkstattgespräch Einblicke hinter die Kulissen der Filmbranche und in die Arbeitsprozesse des Drehbuchschreibens.Gesprochen wird über die Initiative „Kontrakt18“, die Drehbuchautor*innen mehr Rechte im kreativen Prozess einräumt. Diskutiert wird in diesem Rahmen auch die Situation von Frauen in der Filmbranche. Dabei wird auch „Pro Quote Film“ ein Thema sein, eine Initiative von Filmschaffenden, die sich für eine diverse und gleichberechtigte Film- und Medienbranche einsetzt.

Der Talk wird moderiert von Gabriela Jaskulla.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

 

Termine

28.08.2021 ab 18:00 Uhr

Ort

Herrenhäuser Gärten
Herrenhäuser Straße 3a
30419 Hannover

Vorverkauf:

Kombiticket mit Filmvorführung "Nahschuss"

15 Euro, ermäßigt 12 Euro

Videos

Herrenhäuser Gärten: Der Große Garten

Imagevideo 2014

„Fuego español“ - jetzt anschauen!

Magazin: Im Garten

Im Garten 1/2021

Im Garten 2/2021

Im Garten 3/2020

Im Garten 2/2020

Im Garten 1/2020

Archiv