Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Zuletzt aktualisiert:

Konzertreihe

Verschoben: Herrenhausen Barock

Leider abgesagt: Barockmusik in der Galerie Herrenhausen. Von Mitte Dezember bis Februar sollten sich herausragende internationale und regionale Künstler*innen im freskengeschmückten Festsaal der Galerie präsentieren.

Putto © Christian Wyrwa

Putto aus der Galerie

Die Konzertreihe „Herrenhausen Barock“ musste leider für diesen Winter abgesagt werden. Die Veranstalter – die Herrenhäuser Gärten und das Kulturbüro Hannover – hatten ein vielseitiges Konzertprogramm mit hochkarätigen internationalen Gast-Stars und regionalen Größen der Barockmusik zusammengestellt. „Wir haben lange gehofft, dass die Konzerte stattfinden können“, sagte Dr. Benedikt Poensgen, Leiter des Kulturbüros. „Die Verlängerung des Corona-Lockdowns bedeutet aber jetzt das Aus. Eine verlässliche Planung von Veranstaltungen mit Kartenvorverkauf ist derzeit nicht möglich.“ (Zitat vom 10.12.2020)

Ausblick: Herrenhausen Barock 2021/2022

Die für Januar und Februar geplanten Auftritte der weltweit gefeierten Stars Jordi Savall (Gambe) und Ton Koopmann (Cembalo) sollen 2022 nachgeholt werden. Auch ein gemeinsames Projekt mit der Villa Seligmann und ein Konzert der hannoverschen Ensembles la festa musicale und Das Neue Ensemble bleiben im Programm.

Den Auftakt von „Herrenhausen Barock“ macht am 21. November 2021 das Händel-Oratorium Messiah. Das Junge Vokalensemble Hannover (Leitung: Prof. Klaus-Jürgen Etzold) führt das Werk gemeinsam mit dem Orchester la festa musicale und internationalen Solistinnen und Solisten auf.

Festsaal der Galerie © Hassan Mahramzadeh

Festsaal der Galerie