Galerie

spatial sound spa

Das Fuchsbau Festival präsentiert mit "spatial sound spa" Konzerte, Installationen, Performances vom 14. bis 17. Oktober 2021 in der Galerie Herrenhausen.

spatial sound spa: Konzerte, Installationen, Performances in der Galerie Herrenhausen

In der imposanten Barock-Architektur der Galerie Herrenhausen findet vom 14. bis 17. Oktober 2021 eine Serie von Konzerten, Performances, Diskussionen und Kunst statt. Dies wird präsentiert von Fuchsbau Festival.

Im Zentrum dessen steht eine räumliche und mehrdimensionale Hörerfahrung: Gemeinsam mit dem MONOM wird eine 4D-Installation erschaffen, welche es erlaubt, Schall frei zu steuern, als wäre er ein Objekt im Raum.

In mehreren speziell komponierten Werken untersuchen Musiker*innen, wie sich Sounds auf unsere Körper auswirken und wie der räumliche Klang als Instrument für elektronische und Ambient-Musik eingesetzt werden kann. Die ebenfalls neu konzipierte Tanz-Performance ‘Bitter Ends’ nutzt diesen Raum, um ein Spannungsfeld zwischen Ballett, experimentellen Clubsounds und traditioneller indonesischer Gamelan-Musik zu bilden. Es sollen Antworten auf die folgenden Fragen gefunden werden: Wie wirken unsere Körper zusammen, wenn sie denselben Klangerfahrungen unterliegen, wenn wir denselben Ton nicht nur hören, sondern im Raum spüren? Was bedeutet es, unsere Körper in die Hand unterschiedlicher Künstler*innen zu legen?

Programm:

14./15.10., 20 Uhr
Bitter ends (Tanz-Performance)

16.10., 20 Uhr
Bendik Giske presents ‘Cracks’ live & Pan Daijing (live)

17.10., 20 Uhr
Patrick Belaga (live)

14./15.10., 16 Uhr / 16.10., 13 Uhr / 17.10., 16 Uhr
Kali Malone (Installation)

14./15.10., 20 Uhr
William Russell (Installation)

 

Tickets sind seit dem 30. September (18 Uhr) im Vorverkauf erhältlich.

 

Informationen, Programm und Tickets: https://fuchsbau-festival.de/spatial-sound-spa/

Videos

Herrenhäuser Gärten: Der Große Garten

Imagevideo 2014

„Fuego español“ - jetzt anschauen!