HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Oktober 2020
10.2020
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

KoKi Festivals und Events

Perlen - Queer Film Festival Hannover

16. bis 24. Oktober 2020

Logo Schriftzug Perlen Queer Film Festival © Kommunales Kino

Logo Schriftzug Perlen Queer Filmfestival 

Liebes Perlen-Publikum,

in Zeiten wie diesen ist nichts mehr selbstverständlich, daher sind wir dieses Jahr ganz besonders froh, ankündigen zu können: Die PERLEN 2020 finden statt!

Wir haben uns bewusst entschieden, die 24. Ausgabe des Queer Film Festivals Hannover trotz der Covid 19-Pandemie live und im Kinosaal auszurichten. Die PERLEN weichen nicht vollständig in ein Online-Format aus, wie es ja viele Filmfestivals während des Lockdowns tun mussten oder noch für den Herbst planen. Das gemeinsame Filmerlebnis und der persönliche Austausch unter den Besucher*innen gehört aus unserer Sicht einfach zum Festivalgedanken dazu und kann den Zusammenhalt in der queeren Community gerade in schwierigen Zeiten stärker fördern als bei einem reinen Online-Festival.

Video-Download

Schirmherr OB Onay

Bei den Filmplätzen müssen wir zum Glück keine großen Abstriche machen, haben sogar einen Festivaltag hinzubekommen und zeigen an 9 Tagen Spielfilme, Dokus und Kurzfilmprogramme in 26 Vorstellungen! Allerdings wird die Zahl der Sitzplätze limitiert sein, weil nach jetzigem Stand auch im Kinosaal ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten ist. Daher ist es wichtiger denn je, frühzeitig den Vorverkauf zu nutzen! Bittet achtet auf die wechselnden Anfangszeiten, die dem Hygienekonzept geschuldet sind.

Die Filme werden wie gewohnt vom PERLEN-Team anmoderiert, sei es live vor Ort oder per Video-Einspielung. Wir verzichten jedoch weitgehend auf Interviews mit Filmschaffenden und Protagonist*innen – u.a. mit folgender erfreulicher Ausnahme: Dieses Jahr wird bei den PERLEN der 5. QueerScope-Debütfilmpreis an Regisseurin Barbara Wallbraun für den deutschen Dokumentarfilm „Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR“ verliehen (Sa., 17.9., 18:00 Uhr).

Notgedrungen verabschieden wir uns 2020 vorerst von einigen lieb gewonnenen Traditionen. Längere Aufenthalte im Kinofoyer vor, nach und zwischen den Vorstellungen sind vermutlich nicht gestattet, wir arbeiten jedoch an Lösungen, um ein Verweilen im Künstlerhaus und eine kommunikative Atmosphäre zu ermöglichen. Die beliebte Abschlussparty muss dieses Jahr ausfallen, genauso das Offene Tanzcafé von TanzArt im Lichthof. Bleiben wird auf jeden Fall unser Publikumspreis „Goldene Perle“, der zum Abschluss des Festivals verliehen wird.

Um allen, die aufgrund gesundheitlicher Bedenken nicht ins Kino gehen möchten oder wegen der reduzierten Platzkapazitäten keine Karten bekommen, etwas Festivalgefühl zu vermitteln, machen wir unsere Kurzfilmprogramme erstmals auch auf der Online-Plattform Vimeo zugänglich.

Wir hoffen, dass Ihr uns auch in dieser Ausnahmesituation gewogen bleibt und freuen trotz allem… nein: erst recht auf die PERLEN 2020 und auf Euch!

Eure Perlentaucher*innen