Perlen - Queer Film Festival Hannover

Changing the Game

Changing the Game

Michael Barnett, USA 2019, 95 Minuten, Englisches Original mit deutschen Untertiteln

Changing the Game

Nicht erst seit den Olympischen Spielen in Tokyo steht dieses Thema auf der sportpolitischen Agenda: Wie wird es die Sportwelt schaffen, transidente Sportler*innen in Wettbewerbe zu integrieren, ohne dass es zu ungleichen Bedingungen aufgrund der physischen Konstitution kommt?

Im Dokumentarfilm CHANGING THE GAME porträtiert der Regisseur und Drehbuch- autor Michael Barnett gemeinsam mit seiner Ko-Autorin Amanda C. Griffin drei ehrgeizige junge High-School-Sportler*innen. Auf ihrem Weg durch den Turnierbetrieb haben sie es schwer – immer wieder sind sie mit hasserfüllten Tiraden von Medien und den Eltern ihrer Konkurrent*innen konfrontiert oder sie werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Dabei zeigt sich auch, dass der Sport häufig nur die Folie darstellt, auf der sich der verbreitete Hass gegen Trans*-Menschen manifestiert.

Barnett begleitet die junge Skifahrerin und Aktivistin Sarah aus New Hampshire, die Leichtathletin Andraya – eine wahre Starläuferin aus Connecticut – sowie den Ringer Mack Beggs, der als Trans-Junge der erste Champion im Wettbewerb für Mädchen wurde. An diesen drei Beispielen zeigt sich die Problematik der strikten geschlechtsbezogenen Segregation im Sport und die Auswirkungen, die sie auf das Leben und die Entwicklung bereits jugendlicher Sportler*innen hat.

Seit seinem Start gewann dieser beeindruckende Dokumentarfilm mehrere Publikumspreise, u.a. bei Frameline und Outfest. The Film Collaborative bezeichnet Barnetts Film als ein „eindringliches und ausdrückliches Plädoyer für Akzeptanz“.

Termine

29.10.2021 ab 14:00 Uhr

Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover

Standard

6,50 Euro

Ermäßigt

4,50 Euro / Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.

Freier Eintritt

für Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber*innen