Perlen - Queer Film Festival Hannover

Instructions for Survival

Instructions for Survival

Yana Ugrekhelidze, Deutschland 2021, 72 Minuten, Georgisch-Englisch-Russisches Original mit deutschen Untertiteln | Zu Gast (angefragt): Yana Ughrekhelidze

Instructions for Survival

Sascha und Mari leben ein Leben im Verborgenen. Der georgische Trans*-Mann und seine Lebensgefährtin sind untergetaucht. Denn obwohl Geschlechtstransition in Georgien rechtlich möglich ist, sind Trans*-Menschen sozial stigmatisiert und haben mit allen möglichen Hindernissen zu kämpfen. So kann Sascha keiner legalen Arbeit nachgehen, weil sein Ausweis ihn dem weiblichen Geschlecht zuordnet. Die Hormone für seine Therapie bekommt er mit Unterstützung der kleinen georgischen LGBTIQ*-Community, von angleichenden Operationen kann jedoch keine Rede sein.

Angesichts ihrer hoffnungslosen Lage beschließen die beiden, das Land zu verlassen. Um das nötige Geld aufzubringen, geht Mari eine Leihmutterschaft ein. Doch auch dieser Entschluss wirft Probleme auf, weil sie eine emotionale Bindung an das ungeborene Kind entwickelt.

Yana Ugrekhelidzes Langfilmdebüt dokumentiert die Geschichte eines Paares, das unter widrigen Umständen zusammenhält und Saschas Ziel zu einem gemeinsamen Ziel macht. Der Film wurde in Georgien entsprechend der Lebenssituation seiner Protagonist*innen unter schwierigen Drehbedingungen realisiert.

In ihrem Bericht für die Filmstiftung stellt die Journalistin Maxi Braun die Frage nach möglichen Gründen, aus denen Trans*-Menschen weltweit so sehr verfolgt werden. Regisseurin Ugrekhelidze vermutet: „Das ist eine Frage von Bequemlichkeit. Für die meisten Menschen – sowohl in meiner Heimat als auch hier in Deutschland – ist es einfacher, wenn sie jeden in eine Schublade stecken können.“ (www.filmstiftung.de)

Eine ergreifende Dokumentation über das Leid, das Bequemlichkeit und starres Festhalten an tradierten Vorstellungen anderen Menschen zufügt.

Termine

30.10.2021 ab 16:30 Uhr

Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover

Standard

6,50 Euro

Ermäßigt

4,50 Euro / Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.

Freier Eintritt

für Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber*innen