Perlen - Queer Film Festival Hannover

Pearls for Queers

Aus dem Kurzfilm Tuxedo Terrace

Gemischtes Kurzfilmprogramm

 

Aus dem Kurzfilm Masquerade

Warsha

Dania Bdeir, Frankreich-Libanon 2022, 16 Minuten, arabische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Mohammed, aus Syrien geflüchtet, arbeitet auf einer Großbaustelle in Beirut und meldet sich freiwillig für eine Schicht auf dem höchsten und gefährlichsten Kran, um dort Freiheit zu finden.

 

Ulrichs 1867

Sven Niemeyer, Deutschland 2021, 10 Minuten, deutsche Originalfassung

Tanzperformance trifft Vorkämpfer für LGBTIQ*-Rechte. Eine flammende Rede, die nichts an Aktualität verloren hat.
Warnung: Darstellung von queerphober Gewalt und Szenen mit Stroboskop-Licht.

siehe auch: Ein Mann schreibt Geschichte

 

Masquerade
Egungún

Olive Nwosu, Nigeria 2021, 15 Minuten, englisch-yorubsche Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Eine Frau im eleganten schwarzen Nadelstreifen-Anzug kehrt zur Beerdigung ihrer Mutter zurück in ihre frühere Heimat Nigeria. Dabei begegnet sie ihrer Jugendliebe. Die beiden Frauen verkörpern auf eindrückliche Weise den Clash der Kulturen, Nationalitäten, Sexualität, Identität und Klasse.

 

AYOR (At Your Own Risk)

Tom Bakker, Niederlande 2021, 10 Minuten, niederländische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Während der nationalen Gedenkfeier zum Gedenktag 1970 versuchen zwei Männer, ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Homosexuellen zu setzen. In den Momenten vor und nach dem Vorfall werden ihre Zweifel, ihre Angst und ihre feste Überzeugung deutlich.

 

Schwankt, wie das Licht

Nina Laçin, Deutschland 2022, 8 Minuten, mehrsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln

„Werde ich je ankommen? Möchte ich hier ankommen? Was bedeutet es anzukommen?“ Vier BIPoC Queer/Trans*/Nicht-Binäre Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, erzählen auf eine sehr einfühlsame Art über ihre Erfahrungen, ihre Gefühle und ihre Träume.

 

Inertia

Mat Johns, Großbritannien 2021, 19 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Rabia und Maddie, eine Schülerin und eine Lehrerin, freunden sich unter widrigsten Umständen an. Der Film handelt von Identität, Verlust und Vertrauen und hat den Preis als bestes Drama beim Festival Out On Film in Atlanta gewonnen. 

 

The Tailor

Nathalie Therriault, Kanada 2020, 16 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Alex ist gender nonconforming und durchlebt eine schwierige Zeit, erfährt aber unerwarteten Beistand im Geschäft eines traditionellen Herrenschneiders.

 

Tuxedo Terrace

Carmine Bicchetti, USA 2021, 12 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Hollywood, 50er Jahre. Der schwule Maskenbildner Lorenzo und seine lesbische Freundin Kitty wollen mit einer Dinnerparty beweisen, keine Scheinehe zu führen. Turbulenzen sind vorprogrammiert!

 

Gesamtlänge: circa 106 Minuten

Termine

21.10.2022 ab 18:00 Uhr

Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover

Standard

6,50 Euro

Ermäßigt

4,50 Euro / Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger*innen und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.

Freier Eintritt

Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber*innen gewährt das Koki freien Eintritt

Bis zum 20.10.22 beim Kauf von fünf Karten

6,00 Euro/ 4,00 Euro ermäßigt