HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Perlen - Queer Film Festival Hannover

Perlen Queer Film Festival: Pearls for Boys

Schwules Kurzfilmprogramm, Gesamtlänge ca. 106 Minuten

Perlen © Kommunales Kino

Perlen

Turn It Around

Niels Bourgonje, Niederlande 2017, 9 Minuten engl.U. (Niederländisch)

Der 15jährige Bram besucht eine Party. Niemand darf wissen, dass er sich nicht für die vielen Mädchen, sondern nur für den unbekannten Partygast Florian interessiert. Wird Bram beim Flaschendrehen auch den richtigen Dreh für sich selbst finden?

Odd Job Man

Marianne Blicher, Dänemark 2017, 22 Minuten engl. U. (Dänisch), dt.U. angefragt

Für Poul könnte es nicht schlimmer laufen: Erst verliert er kurz vor der Rente seinen Job, dann verlässt ihn seine Frau. Auf der Suche nach einer neuen Stelle landet er zufällig in einem Nachtclub voller bunter Dragqueens. Es ist eine ungewohnte und funkelnde Welt, aber wagt er es, die Gelegenheit zu ergreifen und einen längst vergessenen Traum zu verwirklichen?

The things you think I’m thinking

Sherren Lee, Kanada 2017, 14 Minuten (Englisch), dt.U. angefragt

Die Angst und Nervosität beim ersten Date kennt jeder. Sieht diese Person durch einen hindurch? Spielt sie uns nur etwas vor? Was denkt der andere von mir? Welche Vorurteile entstehen automatisch, ohne dass man es will? Sean und Caleb finden sich bei ihrem ersten Date in solch einer Situation wieder und erleben einen bedeutungsvollen Abend miteinander.

The Night Cleaner

Blair Fukumura, Kanada 2016, 5 Minuten dt.U. (Englisch)

Travis erzählt in dieser animierten Kurzdoku mit verschmitztem Humor von seinem Alltag, seinen Träumen und skurrilen Erlebnissen als Putzkraft in einer Schwulensauna.

Sisak

Faraz Ansari, Indien 2017, 16 Minuten engl.U., dt. U. angefragt

In der schnelllebigen Umgebung des hektischen Nahverkehrs in Mumbai erzählt Sisak eine Romanze, die sich langsam und berauschend entwickelt. Eingebettet in die Stille der letzten Zugfahrt des Tages lernen sich zwei junge Männer kennen, die sich so nah und doch so fern sind.

Scheideweg

Arkadij Khaet, Deutschland 2017, 4 Minuten

Ein Junge, ein Mädchen und ihr Stiefbruder und ein Date, das außer Kontrolle gerät.

Hard Way – The Action Musical

Daniel Vogelmann, Deutschland 2017, 33 Minuten dt.U. (Englisch)

Wilde Mischung aus Actionhandlung und Musicaleinlagen, die garantiert niemanden kalt lässt! Jake und Zach kämpfen Seite an Seite in einer Antiterroreinheit, doch gerade als Zach seinem besten Freund tiefere Gefühle gestehen will, fällt er der Terroristin „Die Mutter“ und ihrer Gang zum Opfer. Jake will nichts als Rache, und 8 Monate später kommt es zu einem gnadenlosen Kampf, der nur eine Regel kennt: Keine Kämpfenden erschießen, die gerade singen und tanzen!

Termin(e): 26.10.2018 ab 21:30 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.
Beim Kauf von 5 Karten, außer Eröffnung und Party, 6 Euro/ 4 Euro

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.