HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Perlen - Queer Film Festival Hannover

Perlen Queer Film Festival: Pearls for Girls

Lesbisches Kurzfilmprogramm, Gesamtlänge ca. 110 Minuten

Perlen © Kommunales Kino

Perlen

Pop Rox

Nate Trinrud, USA 2017, 17 Minuten engl.OF

Was passiert, wenn sich herausstellt, dass die Liebe zu meiner besten Freundin stärker ist als das, was von ihr zurückkommt? Ein kurzweiliger, exzentrischer Film über große Gefühle und den Entschluss, sich selbst nicht zu verlieren.

Would You Look At Her

Goran Stolevski, Mazedonien/Australien 2017, 18 Minuten engl.U. (Mazedonisch)

Die Protagonistin kämpft im männerdominierten Mazedonien – einem Land, in dem die Homosexualität noch nicht salonfähig ist – entschlossen für Gleichberechtigung. Sie gewinnt und verliert zugleich. Der Film wühlt auf und zeigt, wie wir beim Einsatz für die Sache über uns hinauswachsen können.

Getting Started

Andrea Meyerson, USA 2018, 22 Minuten engl.OF

Eine sensible Erzählung über zwei Frauen jenseits der Mid-Life-Crisis, die sich der Herausforderung stellen, Liebe mit Hindernissen zu wagen. Ein Feel-Good-Movie, das die Zuschauerinnen beschwingt und ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Juck

Ulrika Bandeira/Julia Gumpert/Olivia Kastebring, Schweden 2018, 18 Minuten engl. U. (Schwedisch)

Die Tanzgruppe Juck erkundet den Ausdruck und die Wahrnehmung weiblicher Körper im öffentlichen Raum. Die ungewöhnliche Doku gibt einen Einblick in die provokative und performative Arbeit der jungen Frauen.

Superheroes

Volker Petters, Deutschland 2016, 16 Minuten

Der elfjährige Phil ist etwas klein geraten für sein Alter und wird zur Zielscheibe einer rabiaten Clique. Unerwartet bekommt er Unterstützung von der 16-jährigen Jo, die ebenfalls Außenseiterin ist. 

Marguerite

Marianne Farley, Kanada 2017, 19 Minuten engl.U. (Französisch)

Zwischen einer Altenpflegerin und ihrer Patientin entwickelt sich ein freundschaftliches Verhältnis. Alte Geschichten kommen wieder zu Tage, und es ergibt sich die Gelegenheit, Frieden mit der Vergangenheit und verpassten Lebenswegen zu machen.

Termin(e): 27.10.2018 ab 18:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.
Beim Kauf von 5 Karten, außer Eröffnung und Party, 6 Euro/ 4 Euro

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.