Perlen - Queer Film Festival Hannover

Queer Japan

Queer Japan

Graham Kolbeins, Japan/USA 2019, 99 Minuten, Japanisch-Englisches Original mit englischen Untertiteln

Queer Japan

In einer „Reihe von Charakterstudien“, wie Regisseur und Ko-Autor Graham Kolbeins in einem Interview mit Anime News Network seinen Dokumentarfilm beschreibt, zeigt QUEER JAPAN die ganze Bandbreite der queeren Szene in Japan. Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen aus verschiedenen Städten und Regionen kommen zu Wort, berichten über ihr Schaffen und ihren Lebensalltag. Dieser bildet das breite Spektrum der japanischen LGBTIQ*-Szene vor dem Hintergrund einer Gesellschaft ab, die aus „westlicher“ Perspektive immer noch in starkem Maße traditionellen Geschlechterrollen und der Heteronormativität verhaftet ist.

Was diesen Dokumentarfilm heraushebt, ist auch der Blick auf die große Vielfalt an japanischen Sub- und Popkulturen, die sich gleichermaßen in der LGBTIQ*-Szene widerspiegeln. So finden sich Furries und unterschiedliche Formen des Fetischismus ebenso wieder wie die mittlerweile weltweit populäre Manga- und Anime-Kultur. Jedoch haben auch soziologische Reflexion und soziale Projekte wie die HIV-Beratung und -Hilfe ihren Platz in diesem cineastisch gelungenen Porträt einer Gesellschaft, die trotz Olympia 2021 den meisten Europäer*innen fremd ist.

Ein absolutes Muss für alle, die über den europäischen Tellerrand hinausblicken und dabei Spaß haben möchten!

Termine

30.10.2021 ab 21:30 Uhr

Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover

Standard

6,50 Euro

Ermäßigt

4,50 Euro / Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.

Freier Eintritt

für Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber*innen