HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

September 2020
9.2020
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Szene aus Welcome to the USA

© Assel Aushakimova

Assel Aushakimova, Kasachstan 2019, 95 Minuten Original Russisch/ Kasachisch mit englischem Untertiteln

Zu sehen sind zwei frauen die zusammen im bett liegen und sich anschauen. © Assel Aushakimova

Szene aus Welcome to the USA

Aliya (Saltanat Nauruz) gewinnt eine Greencard zur Einreise in die USA, ein lang gehegter Traum, den sie mit vielen ihrer Freund*innen teilt. Während das queere Leben in ihrer Heimatstadt Almaty verdeckt stattfindet, verspricht sich Aliya durchs Auswandern mehr Freiheit. Als lesbische, unabhängige und gebildete Frau fühlt sie sich eingesperrt in der eigenen, patriarchal geprägten Gesellschaft, in der sie wenig Entwicklungspotential sieht. Ihre Schwester ist unglücklich in einer streng muslimischen Ehe, Aliya selbst hat eine Affäre mit einer bereits vergebenen Frau, die gemeinsame Mutter braucht im Alter mehr Unterstützung. Durch die Möglichkeit der Emigration setzt sich Aliya erneut mit sich selbst, der Gesellschaft in der sie lebt und ihren Sehnsüchten auseinander. Sie versucht, einen Weg zu finden, ihren Nächsten von der sich bietenden Chance zu erzählen und sich zu verabschieden. Dabei erscheint die Ferne nicht mehr nur erstrebenswert.

Die Regisseurin Assel Aushakimova hat einen ruhigen und dennoch starken Film geschaffen, der einen Einblick in das städtische kasachische Leben und in die mehr oder weniger versteckten queeren Community in Almaty gibt. Dabei verschwimmen private und politisch motivierte Fragen nach Verantwortung, Formen von Anpassung und Widerstand sowie Zukunftsvisionen.

Termin(e): 20.10.2020 ab 20:30 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.
beim Kauf von 5 Karten: 6,00 Euro / 4,00 Euro ermäßigt (bis 15.10.2020)

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.