HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Gints Zilbalodis, Lettland 2019, 75 Minuten, Ohne Dialog

Im Bild zu sehen ist ein animierter Junge, der auf einem Felsen in einer fantastisch-surrealen Moorlandschaft sitzt.. © Der Filmverleih

Szene aus Away

Ein Junge erwacht an einem Fallschirm hängend in einer Wüste. Er weiß weder, wie er dorthin kam und schon gar nicht, wie er wieder wegkommen soll. Da nähert sich aus der Ferne ein bedrohlicher Riese, unscharf wabernd als diffuse schwarze Masse gezeichnet, auf ihn zu. Ganz langsam und unaufhaltsam näherkommend scheint er ihn zu verfolgen. Selbst als der Junge ein Motorrad findet, mit dem er fliehen kann, eine Tasche mit nützlichen Dingen und ein kleiner gelber Vogel ihn wie ein Freund begleitet, wird er den stummen Giganten nicht los. Er quert Seen, Felder, Berge, Brücken, Wüsten, Dschungel, Lichtungen, doch nirgends scheint der Weg aus dieser alptraumhaften Welt zu führen. Bis er entdeckt, dass diese Welt eine Insel ist und man drüben das andere Ufer erkennt.

Ohne auch nur ein einziges Wort sprechen zu lassen, schafft Gints Zilbalodis es, mit einer fast hypnotisch fesselnden Traumreise zwischen enormer Komplexität und purem Minimalismus den Zuschauer aufzufordern, das Verstehenwollen loszulassen. Um sich treiben zu lassen und den Assoziationen hinzugeben, muss man das Bedürfnis nach Logik und Zusammenhängen aufgeben und wird mit dem Schatz der eigenen Lebenserfahrungen und Gedanken konfrontiert. Über drei Jahre verbrachte der lettische Zeichner mit der Arbeit an seinem ersten Film, den er komplett im Alleingang fertigstellte.

Ein Meisterwerk des Animationsfilms mit überwältigenden Bildern, einer unvergesslichen Filmmusik und phantastischem Sounddesign.

Termin(e): 03.03.2020 ab 13:30 Uhr
04.03.2020 ab 09:00 Uhr
05.03.2020 ab 20:15 Uhr
10.03.2020 ab 18:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
20:15 Uhr: 6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
3,50 Euro
Lehrkräfte und Erzieher*innen, die Gruppen begleiten, haben freien Eintritt
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.