Sommerkino im Hof

Monsieur Claude und sein großes Fest + Live-Musik

Marei Debertin

Live-Musik mit Marei Debertin

40 Jahre und noch viel mehr: Noch ahnen Marie (Chantal Lauby) und Claude Verneuil (Christian Clavier) nichts von dem gigantischen Überraschungskommando ihrer Töchter zur Rubinhochzeit.

Marei Debertin

Seit Kindesbeinen fühlt sich Marei Debertin in der Musik so wohl, dass sich diese Leidenschaft zum Beruf entwickelte. Seitdem sie mit 12 Jahren anfing, Gitarre zu spielen, vertraut sie ihr Geheimnisse, Gedanken und Geschichten an, die sie auf ihrer Reise von Frankfurt über Leipzig nach Hannover erlebte, wo sie zurzeit Popular Music an der Hochschule für Musik, Theater und Medien studiert. Unter Einflüssen von Jazz bis Jack Johnson begleitet sie sich in englischer und deutscher Sprache an ihrem Instrument, auf dem sie sich spielerisch und kreativ genauso Zuhause fühlt, wie in der Stimme und dem Songwriting.

Ob Wolken eigentlich nur fliegende Pfützen sind oder Ritter Rost seine Rüstung jemals ablegen wird, fragt sich Marei in ihren träumerischen und ehrlichen Texten, denen ihre warme und angenehme Stimme mal Tiefe und Nachdruck, mal zarte Leichtigkeit verleiht. Mit ihrem offenen und authentischen Auftreten schafft sie eine umarmende Atmosphäre, in der sich niemand alleine fühlt und hinterlässt beim Publikum ein nachdenkliches und wohliges Gefühl in der Herzgegend.

Monsieur Claude und sein großes Fest

Philippe de Chauveron, Frankreich 2021, 98 Minuten, deutsche Fassung

Monsieur Claudes Spaziergänge durch sein Heimatstädtchen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Er und seine Frau Marie sind seit den multikulturellen Hochzeiten ihrer vier Töchter zwar gestählte Profis im Anzapfen tiefster Toleranzreserven, doch die sind allmählich aufgebraucht. Denn die ungeliebten Schwiegersöhne sind jetzt auch noch ihre Nachbarn! Deren Gezänk über Äpfel, die auf Petersilie fallen, das jüdische Zuckerfest, die arabische Grillparty und die Vernissagen der Eingeweide-Malerei seiner Tochter Segolène entlocken Monsieur Claude ungeahnte Fähigkeiten in den Disziplinen Durchatmen, Augenbrauen-Hochziehen und plötzliches Verschwinden. Indes fragt sich Marie, wie es eigentlich um ihre Ehe bestellt ist. Denn ihr 40. Hochzeitstag steht bevor und auch die reife Liebe will beschworen sein. Claude verspricht ein romantisches Abendessen à la francaise und ahnt nicht, dass die Töchter still und heimlich sein persönliches Armageddon planen: eine XXL-Familienfeier mit allen Schwiegereltern aus der ganzen Welt, bei der Claude und Marie ihr Eheversprechen erneuern sollen. Während die Töchter inklusionssensible Hochzeitspläne schmieden, zeichnet sich am Horizont ein Massaker der interkulturellen Gehässigkeiten ab, das selbst Monsieur Claudes Erregungsskurve in den Schatten stellt. Was folgt ist ein rasantes Säbelrasseln familiärer Krisenfälle zwischen verbotenen Drinks, liebestollen Kunsthändlern und der Diskriminierung einer Jurte.

Monsieur Claude, der Meister der formvollendeten Zerknirschung, ist zurück! Keiner beherrscht die Kunst der gerümpften Nase so unterhaltsam wie er: Christian Clavier brilliert in seinem langerwarteten neuen Leinwandabenteuer in der Königsklasse interkultureller Diplomatie: dem Großfamilienfest. MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROSSES FEST ist genau das: ein Fest der Situationskomik, voller Esprit und Dialogwitz, eine Kinokomödie, wie sie sein muss – mitreißend, sympathisch und vor allem extrem witzig. neuevisionen.de

Termine

13.08.2022 ab 20:00 Uhr

Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover

Standard

10,00 Euro

Freier Eintritt

Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber*innen gewährt das Koki freien Eintritt.

Einlass 19:30 Uhr
Kartenreservierung und -Vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 13.00 bis 17.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.