HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Oktober 2018
10.2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

KoKi Filmreihen

Filmland Polen

"Filmland Polen" wurde 1997 im Kino im Künstlerhaus ins Leben gerufen. Auftakt damals war eine Retrospektive des polnischen Films, die von Grażyna Słomka initiiert wurde.

Ein Raum mit Stehtischen, Kinopostern und zwei alten Filmprojektoren. © LHH

Vor dem Kinosaal findet man noch zwei der alten Filmprojektoren.

Bevor sie 1995 nach Deutschland kam, leitete Grażyna Słomka in Polen ein Kino und war engagiert in der "Vereinigung der polnischen Filmklubs" sowie in zahlreichen Kulturinitiativen und -gremien. Ihre Kontakte in die polnische Filmszene waren der Türöffner, um ein Programm mit aktuellem polnischen Kino in Hannover auf die Leinwand zu bringen. Das Filmfest FILMLAND POLEN im Kino im Künstlerhaus war geboren. Von Beginn an überzeugte ein hochkarätiges Programm, zahlreiche Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspieler und Filmkritiker waren seither zu Gast, um mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.
Inzwischen ist FILMLAND POLEN ein fester Programmbestandteil im Kino im Künstlerhaus.

Mittlerweile hat sich um Grażyna Słomka herum das "Deutsch-Polnische FilmForum e.V." gegründet, welches nun die Realisierung von FILMLAND POLEN verantwortet. Seit 2004 findet dieses polnische Kino auch seine Leinwände in anderen Kommunalen Kinos – u.a. in Bremen, Lübeck, Hamburg.