HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

September 2019
9.2019
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

KlimaKino

Klimawandel und Klimaschutz sind keine rein ökologischen Themen; notwendig sind gesellschaftliche, politische und kulturelle Diskurse.
Das Koki wird für zwei Tage zum KlimaKino. – Cinema for Future! Wir laden Sie ein!

Das Bild zeigt, mit Hilfe eines Baumes, den Verlauf von einer grünen Landschaft zu einer vertrockneten Landschaft. © shutterstock

KlimaKino

Der Klimawandel ist wohl das wesentliche und grundlegende politisch-gesellschaftliche Problem unserer Zeit. Die Folgen dieser Veränderungen sind in allen menschlichen Bereichen, Sphären und Regionen zu spüren.

Im Verlauf der Erdgeschichte hat sich das Klima immer wieder verändert. Mal gab es über die Jahrmillionen wärmere Phasen, mal kältere. Jedoch hatten diese frühgeschichtlichen Klimaverschiebungen immer von Grund auf natürliche Ursachen. Wenn wir heute vom Klimawandel reden, dann meinen wir jene rasanten Veränderungen, die Folge der menschlichen Zivilisation, der globalisierten Wirtschafts- und Konsumformen sind. Die Verbrennung fossiler Energien und die Abholzung von Wäldern ist Ursache eines wachsenden Treibhauseffektes, der wiederum andere schwerwiegende Effekte, zahlreiche massive Konsequenzen für die Lebensbedingungen auf der Erde nach sich zieht.

Auf der einen Seite gibt es immer noch Leute, die das Menschengemachte des aktuell ablaufenden Klimawandels nicht wahrhaben wollen, zum anderen haben Wissenschaft, Wirtschaft und Politik erste Schritte für internationale Allianzen getan, um dem Klimawandel zu begegnen und seine Folgen in den Griff zu kriegen. Doch diese Schritte reichen bei weitem nicht aus, wie allein ein Blick auf die deutschen Klimaschutzziele zeigt.