Die ganze Welt des Kinos!

Koki Januar-Programm

Freuen Sie sich auf Meilensteine und geheime Schätze der „7. Kunst“, auf Entdeckungen und Wiederentdeckungen.

  

Wie Sie alle wissen, unterscheidet sich das Programm des Kommunalen Kinos in vielerlei Hinsicht von den Programmen der anderen Kinos dieser Stadt. Das Koki hat sich seit Anbeginn (1974) zur Aufgabe gemacht, jeden Film einzig und allein als Werk und nicht als Ware zu behandeln, ihn als eine ästhetische Ausdrucksform zu betrachten und zu vermitteln. Auf der Basis dieser Philosophie entsteht Monat um Monat unser Programm, stellen wir die einzelnen Filme in einen Zusammenhang - durch Werkschauen, Retrospektiven, thematische Reihen, durch Gespräche, Einführungen, musikalische Begleitungen und vieles andere mehr.

Unsere Leinwand öffnet sich für Erzählungen und Bilder aus wirklich allen Kontinenten und Kinematografien und aus allen Epochen der Filmgeschichte.

Mit anderen Worten: das Koki widmet sich der ganzen Welt des Kinos!

Mit Beginn des neuen Jahres 2023 gibt das Koki Ihnen nun die Möglichkeit, diese „ganze Welt“ aufs Intensivste zu erforschen, zu erleben und in ihren unterschiedlichsten Dimensionen zu durchmessen: durch die Geschichte des Films, die Genres und Gattungen des Kinos und durch verschiedenste Länder und Regionen unseres Globus. Wir laden Sie ein zu Entdeckungen und Wiederentdeckungen, zu faszinierenden Reisen durch die so vielgestaltigen Ausdruckformen der Siebten Kunst.

Und diese „Reisen“ sind tatsächlich nur möglich im dunklen Saal eines Kinos – und nicht auf einem kleinen Bildschirm oder Display. Emotionale Tiefe und ästhetische Wucht entfaltet Film nur auf der großen Leinwand, mit einem entsprechenden Ton. Er braucht das konzentrierte Sehen, Hören und Fühlen - und dies gemeinsam mit anderen Menschen! Erst hier, im Moment der Vorführung, kann Filmkunst in unseren Köpfen entstehen.

Schauen Sie selbst, werfen Sie einen Blick in dieses und in die nächsten Monatsprogramme. Öffnen Sie sich der Magie, der Schönheit, dem Minimalismus, aber auch der Gewalt(igkeit) und Schonungslosigkeit des Kinos. Erleben Sie Momente des cineastischen Aufbruchs und wirkliche Monumente des Kinos. Freuen Sie sich auf die Wiederbegegnung mit den großen Namen wie Andrei Tarkowski, Francis Ford Coppola, Stanley Kubrick, Ousmane Sembène, John Huston, Ozu Yasujirō, und und und...

Kommunales Kino Hannover, das ist die ganze Welt des Kinos!