HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

November 2020
11.2020
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Koki-November-Programm

Unser November-Titelbild zeigt im Dreieck Dr. Caligari - einen zweideutig lächelnden Mann mit rundlichem Gesicht - und im Hintergrund einen bedrohlichen Schatten an der Wand © Murnau-Stiftung

Dr. Caligari (Conrad Veit)

Liebe Freundinnen und Freunde des Kinos im Künstlerhaus!

Nach einem Tanzfilmklassiker, einem HeimatHorrorFilm, einem Ausflug in die Geschichte des „Krautrock“, einem Voodoo-Coming-of-Age-Genre-Hybrid, nach einer „schwarzen“ DDR-Biografie, einem Neustart der schon im Frühjahr geplanten Reihe „1945 – Ende und Anfang“, nach einigen Klassikern des 100 Jahre alten Weimarer Kinos (des großen sog. „expressionistischen“ Films), nach einer filmischen Reflexion der schönsten Farbe der Welt: Schwarz wenden wir uns in der zweiten Monatshälfte einem ganz zentralen filmischen Thema zu, dem Drehbuch.

Wir haben unseren Kooperationspartner, das up-and-coming film festival Hannover zu Gast im Künstlerhaus mit dem Drehbuchfestival 2020!

An drei Tagen wird sich hier alles um das Thema Script und Dramaturgie drehen – in Corona-Zeiten natürlich größtenteils online und per streaming. Wir begrüßen den Autoren und Regisseur Hendrik Handloegten (u.a. „Babylon Berlin“) zum Gespräch, der Deutsche Nachwuchs-Drehbuchpreis wird vergeben, es gibt Workshops, Coaching-Programme und zahlreiche Online-Panels. Weitere erste Infos hier im Heft und unter www.drehbuchfestival.de.

Eine kleine Auswahl deutscher und internationaler Produktionen, die in den letzten Jahren Drehbuch-Preise gewinnen konnten, finden Sie im Vorfeld des Festivals in unserem Programm. Haben Sie ein Auge drauf!

Und wie heißt es knapp und klar bei up-and-coming: „Immer dran denken: Kein Drehbuch, kein Film!“

In diesem Sinne! Ralf Knobloch-Ziegan