HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Januar 2020
1.2020
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Veit Helmer, Deutschland 2006-2008, 87 Minuten

mit Kristýna Maléřová, Max Mauff, Nino Chkeidze, Vlasta Velisavljevic, Hendrik Arnst, Olga Nefjo-dova

Im Bild zu sehen ist ein junges Paar, welches nackt unter einer Decke zwischen Rosenblüten und Kerzen liegt. © Veit Helmer

Szene aus Absurdistan

Basierend
auf einer realen Geschichte, die sich im Jahr 2001 in der Türkei zugetragen
hat, erzählt der Film von Veit Helmer von einem osteuropäischen Dorf, dessen
Wasserversorgung durch ein defektes Rohr beeinträchtigt ist. Dieser Zustand
zieht sich über geraume Zeit hin, ohne dass die Männer des Ortes etwas dagegen
unternehmen - bis die Frauen in den Streik treten. Solange die Männer nicht das
Wasserrohr reparieren, verweigern sie ihnen Sex! Regisseur Helmer erweitert das
ebenso dramatische wie komische Potenzial dieser Story zu einer Geschichte
zwischen zwei jungen Verliebten in Zeiten des Krieges zwischen Mann und Frau.
filmportal.de

Termin(e): 09.02.2020 ab 18:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.