HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Mai 2019
5.2019
M D M D F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kino-Café

Auf der Sonnenseite

Ralf Kirsten, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1961, 101 Minuten

mit Gerd E. Schäfer, Manfred Krug, Marita Böhme, Heinz Schubert

Auf dem Bild sind eine Frau und ein Man zusehen, in schwarz weiß. © DEFA-Stiftung

Szene aus "Auf der Sonnenseite".

 

Stahlschmelzer Martin Hoff ist ein begabter Musiker und Schauspieler, weshalb ihn sein Betrieb auch zur Schauspielschule delegiert. Da er aber auch äußerst selbstbewusst und ziemlich aufmüpfig ist, fliegt er bald wieder. Bei seiner Abschiedsfeier begegnet er einer zauberhaften Frau, die ihn jedoch einfach stehenlässt - wegen seines aufdringlichen Verhaltens. Eine Wette mit Freunden und auch eine innere Stimme veranlassen ihn, die Unbekannte zu suchen. Auf einer Baustelle soll sie sein, und da findet sich Martin nun ein. Er ist nicht wenig überrascht, als ihm die Gesuchte als Bauleiterin Ottilie Zinn entgegentritt. Martin zieht alle Register seines Könnens, arbeitsmäßig und künstlerisch, um Ottilie zu erobern, was ihm letztlich auch gelingt. Außerdem bekommt er wieder eine Delegierung zur Schauspielschule. Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992

Termin(e): 20.06.2019 ab 14:45 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
8,50 € (ermäßigt 6,50 €)
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern 2 €

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.