HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Helmut Käutner, Deutschland 1955, 102 Minuten

mit Erik Schumann, Eva Kotthaus, Horst Buchholz

Eine Filmrolle und daneben Filmstreifen © LHH

Filmrolle und Filme

2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer und die Öffnung der innerdeutschen Grenze zum dreißigsten Mal. Teilung und Grenze sind insbesondere seit der Wiedervereinigung immer wieder Gegenstand populärkultureller Geschichtsfilme gewesen, die mit einigem Erfolg im Kino und im Fernsehen liefen. Weitestgehend vergessen ist heute jedoch, dass sich bereits in den Fünfziger- und Sechzigerjahren einige engagierte deutsche Filmemacher des zu diesem Zeitpunkt hochgradig aktuellen Themas annahmen.

Helmut Käutner erzählt in „Himmel ohne Sterne“ eine dramatische Liebesgeschichte an der innerdeutschen Grenze und versucht sich in diesem Zusammenhang an einer kritischen Auseinandersetzung mit der deutschen Teilung sowie dem damit verbundenen Ausbau der Sperranlagen an der Grenze seit den Fünfzigerjahren.

Termin(e): 12.11.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.