HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen

Jakob, Mimmi und die sprechenden Hunde

Edmond Jansons, Lettland/Polen 2019, 70 Minuten, Originalfassung, deutsch eingesprochen

Patenfilm der Grundschule Vinnhorst, Hannover

Zu sehen ist ein Seepferdchen mit bunten Kreisen. © Medienpädagogisches Zentrum in Niedersachsen e.V.

Sehpferdchen 2020

Der siebenjährige Jakob lebt in der Stadt, zeichnet am liebsten Hochhäuser und glaubt, dass seine Zeichnungen die magische Qualität haben, Dinge, die er zeichnet, wahr werden zu lassen. Er träumt davon, später einmal Architekt zu werden, genau wie sein Vater. Da der länger auf Geschäftsreise muss, soll Jakob den Sommer in einem Vorort von Riga bei seiner Cousine Mimmi und seinem Onkel Eagle, einem ehemaligen Seemann, verbringen. Dort gibt es einen Park, in dem es sich herrlich spielen lässt, mit vielen Hunden und allerlei zu entdecken. Aber mitsamt den ihm umgebenden historischen Häusern soll der Park einem modernen Stadtviertel mit riesigen Wolkenkratzern aus Glas und Beton weichen. Das lassen sich neben den Kindern auch die sprechende Hunde mit Anführer Boss nicht bieten. Wenn die Erwachsenen schon nicht richtig zuhören und verstehen, wie Kinder und Hunde leben wollen, müssen ihnen vielleicht scheinbar harmlose Zeichnungen die Augen öffnen.

Basierend auf einem Kinderbuch von Luize Pastore entführt uns dieser handgezeichnete Animationsfilm in eine Welt voll Phantasie, die spannend mit der realen Welt um uns in einen Dialog tritt. Das mit skurrilem Witz vollgepackte Sommerabenteuer über eine ungewöhnliche Freundschaft ist bildnerisch ein Kunstwerk. Selbst mit atmosphärischer Präzision und einer detailverliebten Genauigkeit in den Zeichnungen wird die künstlerische Begabung der Hauptfigur als Lösung für den Konflikt benutzt: Die Kunst als eine Form der Selbstverteidigung.

Die Rettung einer Idylle für Kinder. Mit etwas Zauberei und Überredungskunst ein Beispiel, das überall auf der Welt anregend ist.

Termin(e): 05.03.2020 ab 09:00 Uhr
05.03.2020 ab 18:00 Uhr
07.03.2020 ab 15:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
3,50 Euro
Lehrkräfte und Erzieher*innen, die Gruppen begleiten, haben freien Eintritt
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.