HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Januar 2020
1.2020
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Herrmann Zschoche, DDR 1965, 128 Minuten

mit Jutta Hoffmann, Jürgen Hentsch, Hans Hardt-Hardtloff, Rolf Hoppe, Heidemarie Schneider, Klaus-Peter Pleßow, Herwart Grosse, Jörg Knochée, Jürgen Krumrey

Im Bild zu sehen, ist in schwarz-weiß eine Frau, die auf einem Steg liegt. Am rechten Bildrand sieht man einen Mann, der sich im Wasser an ein Boot hält. © DEFA Stiftung Eberhard Dassdorf

Szene aus Karla

Karla tritt nach Abschluss der Universität mit großen
Ambitionen eine Lehrerstelle in einer Kleinstadt im Norden der DDR an. Sie
möchte den Kindern nicht nur Fakten vermitteln, sondern sie vor allem zu
selbständigem Denken anregen. Mit Direktor Hirte versteht sie sich anfangs
recht gut. Doch ihre Ideale stoßen auf Unverständnis - auch bei den Schülern,
die längst wissen, was zu sagen ist und was man besser verschweigt. Ihr
unkonventionelles Verhalten, sie hat auch noch eine Beziehung zu dem
"Aussteiger" Kaspar, fällt unangenehm auf. Nach einer Niederlage
passt sich Karla an. Kurz vor dem Abitur begehrt sie jedoch auf, sagt ihren
Schülern die Meinung. Am Ende des Schuljahres wird sie in eine andere Schule
versetzt, Kaspar begleitet sie. Filmtext: Karla. Der alte Mann, das Pferd, die
Straße. Texte zu Filmen von Ulrich Plenzdorf. Berlin: Henschelverlag 1978. Auch
in: Ulrich Plenzdorf: Filme 2. Rostock: Hinstorff Verlag 1988 (Quelle: Das
zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Termin(e): 27.02.2020 ab 20:15 Uhr
29.02.2020 ab 20:15 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.