HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

November 2018
11.2018
M D M D F S S
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Teil des 14. Bundeskongresses der Kommunalen Kinos in Hannover

Agnès Varda, Frankreich/USA 1969, 110 Minuten, Originalfassung

Eine Hausfassade mit rotem Backstein und Säulenlementen © LHH

Das Kommunale Kino von außen betrachtet. 

Einführung: Filmwissenschaftlerin Sabine Schöbel

Lions Love ist ein Film über das Filmemachen: Die drei Schauspieler Viva, Jim und Jerry bewohnen eine am Hang gelegene Hollywood-Villa unter der Sonne Kaliforniens und genießen das Kommunenleben in vollen Zügen. Sie alle wollen erfolgreich sein, doch nicht um jeden Preis. Nachdem sie ein avantgardistisches Theaterstück besucht haben, diskutieren die drei über Stars, Liebe und Sex. Sie bilden eine Ménage-à-trois, die sich höchstens durch die Nachrichten auf dem Fernsehbildschirm aus der Ruhe bringen lässt – etwa durch den Mord an Robert Kennedy. Doch dann kommt die New Yorker Regisseurin Shirley Clarke in der Wohngemeinschaft unter, die gerade ihren ersten Hollywoodfilm zu realisieren versucht, und stellt alles auf den Kopf. ifra-frankfurt.de

Termin(e): 07.12.2018 ab 21:30 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
55,00 Euro / 40,00 Euro für Förderer

Teil des 14. Bundeskongresses der Kommunalen Kinos in Hannover