HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

September 2019
9.2019
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Doris Dörrie, Deutschland 1983, 95 Minuten

mit Beate Jensen, Josef Bierbichler, Gabriele Litty, Nuran Filiz 

Ein Kinosaal © LHH

Der Kinosaal

Die 22-jährige Kassiererin Anna Blume verliert ihren Job im Supermarkt und färbt ihre Haare blau. Da macht ihr der Zahnarzt Armin Thal, ein Mann Anfang 40, der sich ein Leben ohne Emotionen einrichten will, ein seltsames Angebot: Für 2500 Mark im Monat soll Anna in seiner Villa wohnen, ohne Verpflichtungen, ohne Gefühle und ohne Beziehung. Anfangs misstrauisch nimmt Anna das Angebot an. Dann jedoch verliebt sie sich in Thal, der Gefühle weiter von sich weist. Einmal jedoch schlafen sie miteinander, aber dann schmeißt er sie raus. Anna kommt zurück und täuscht eine Schwangerschaft vor. Armin ändert sich, nimmt Anna wieder auf, ist zärtlich zu ihr und bereitet alles für die Geburt des Babys vor. Filmportal

Mit einführenden Worten von Dr. Peter Struck zur Hauptfigur namens Anna Blume.

Das Gedicht „An Anna Blume“ des hannoverschen Dada-Künstlers Kurt Schwitters wird 2019 100 Jahre alt!

Termin(e): 16.10.2019 ab 20:15 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.