HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Jon Holmberg, Schweden 2018, 89 Minuten, Originalfassung deutsch eingesprochen

Patenfilm Stadtteiltreff Sahlkamp, Hannover

Zu sehen ist ein Seepferdchen mit bunten Kreisen. © Medienpädagogisches Zentrum in Niedersachsen e.V.

Sehpferdchen 2020

Sune spielt immer noch gern mit seinem kleinen Bruder und seiner besten Freundin Sophie zusammen auf dem Spielplatz. Gerade bekämpfen sie mit ihren Schwertern und Laserkanonen ein riesiges Heer. Auf dem Höhepunkt der Schlacht hört man von der Ferne sogar einen Riesen, der auf sie zukommt und Rauch speit und ganz schrecklich brüllt. Aber das ist gar kein Riese, sondern der Vater der beiden Jungs. Er schimpft, weil sie schon längst hätten zuhause sein sollen, denn schließlich beginnt morgen die Schule wieder. Und morgen will Sune Sophie endlich die seltene Karte der Magic Karten schenken und ihr sagen, wie sehr er sie mag. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Doch dann sitzt in der neuen Klasse ein weiterer Sune. Ausgerechnet neben Sophie! Und er ist all das, was der alte Sune gerne sein will: cool, selbstbewusst und mit interessanten Geschichten, die alle hören wollen. Weil er zudem zu spät ins Klassenzimmer kommt, ist er nun für die Lehrer Sune 2! Ab diesem Moment läuft nichts mehr wie vorher.

Eine klassische Familienkomödie, ständig geht etwas schief, geraten die Figuren in blöde Situationen, aus denen sie sich kaum befreien können, und wenn, dann wartet schon das nächste Missgeschick auf sie. Voller Humor und fantasievoller Einfälle erzählt Jon Holmberg von der Angst, nicht zu genügen, und von den schrägen, doch menschlichen Verhaltensweisen, die sich daraus ergeben und die alle kennen, Erwachsene und Kinder.

Neid, Konkurrenz, Rangeleien und Angebereien - bei Kindern und Eltern gleichermaßen - werden mit viel Humor als fauler Zauber und Unsinn entlarvt. Ein aktuelles Thema der besonderen Art.

Termin(e): 03.03.2020 ab 11:00 Uhr
04.03.2020 ab 18:00 Uhr
10.03.2020 ab 16:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
3,50 Euro
Lehrkräfte und Erzieher*innen, die Gruppen begleiten, haben freien Eintritt
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.