HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

März 2019
3.2019
M D M D F S S
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Plattencover und Shawn Lee

© HutTwenty9

Veranstaltungen und Filme im KoKi

The Library Music Film + DJ Set

Paul Elliot/Sean Lee, Großbritannien 2018, 113 Minuten, englische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Zu Gast aus Großbritannien: Paul Elliot und Sean Lee

Shawn Lee (lachend) und Paul Elliot im Studio © HutTwenty9

Shawn Lee (links) und Paul Elliot

Wie bitte? Library Music? Bibliotheksmusik?? Was wird das denn für ein Abend?

Na, das wird ein Abend der fulminanten musikalisch-filmischen Entdeckungen!!

Eine Musik ebenso unbemerkt wie einflussreich.

„Library Music, die in Deutschland unter dem profanen Namen „Produktionsmusik“ läuft, ist eine standardisierte Musik für den vielfältigen Einsatz in Film, Fernsehen und Werbung, komponiert und aufgenommen von oft bekannten Musikern. Diese Musik wurde für jedes Genre, jedes Instrument und jede Atmosphäre geschrieben, dann in all diesen Versionen auf Vinyl gepresst … Ende der 60er bis Mitte der 80er Jahre gilt als die Goldene Ära der Library Music. Es war eine Zeit, in der Tausende von Alben produziert wurden, in der die Komponisten, die ihre wirklichen Namen meist hinter Pseudonymen versteckten, Zugang zu kompletten Orchestern in den besten Aufnahmestudios mit den besten Ingenieuren und Aufnahmegeräten hatten. Heute hat diese faszinierende und lange unterschätzte Musik weltweit eine treue und wachsende Fangemeinde von DJs, Plattenproduzenten, Journalisten und Vinyl-Enthusiasten… nun hat der in London lebende amerikanische Musiker und Produzent Shawn Lee gemeinsam mit dem Regisseur Paul Elliott einen spannenden Dokumentarfilm über dieses in der Öffentlichkeit kaum bekannte Genre gemacht.“ Olaf Maikopf

ca. 22:30 Uhr

Das Library Music DJ Set

Es legen auf: Shawn Lee und Paul Elliott /UK

Dramatischer Funk, Drum-Breaks, elektronische Sounds, Cembali, Jazz-Momente und Latin-Rhythmen. Einige der coolsten Musikstücke, die je produziert wurden!

Sean Lee: „Die beste Musik, die du noch nie gehört hast!“

Dank für Impuls und Kooperation an Olaf Maikopf, Hannover

Termin(e): 26.04.2019 ab 20:15 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.