ab 10.6. wieder geöffnet

Programm Juni 2021

Von Aalto bis Zombi Child - unser Programm vom 10. bis 30. Juni 2021

Hintergrund: Burt Lancaster in "Verdammt in alle Ewigkeit" / Dreieck: Montgomery Clift

Liebe Freundinnen und Freunde des Kinos im Künstlerhaus!

Auch wenn wir jetzt unser Kino wieder öffnen können, sind wir von der Normalität der Zeit vor Corona noch weit entfernt. Das Programm, mit dem wir nun im Juni starten, musste in den letzten Tagen und Wochen immer wieder verändert, überarbeitet und verschoben werden. Trotzdem sind wir der festen Überzeugung, Ihnen ein wirklich sehenswertes Koki-Programm präsentieren zu können.

Aufgrund der Kurzfristigkeit aller Planungen und Entscheidungszeiträume verzichten wir auf eine gedruckte Ausgabe des Juni-Programms. Wir hoffen sehr, dass wir absehbar wieder „in die Spur kommen“ – und dass die Inzidenzwerte tatsächlich weiterhin sinken! Denn es gilt nach wie vor: (Kino)Kultur ist systemrelevant!

Eines ist auf jeden Fall sicher: Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie wieder im „richtigen Kino“ begrüßen zu können!

Und freuen Sie sich auf die Hollywood-Legende Montgomery Clift, auf eine kleine Hommage an Bruno Ganz, der in diesem Frühjahr 80 Jahre alt geworden wäre, auf Fundstücke aus dem Koki-Archiv zur Nacht der Museen, auf den Beginn einer Reihe aus Anlass des 75. „Geburtstages“ der DEFA. Freuen Sie sich auf die Geschichte von Bruno Manser – „Die Stimme des Regenwaldes“ - und den Dokumentarfilm „Beuys“ von Andres Veiel. Joseph Beuys wäre in diesem Mai 100 Jahre alt geworden.

Bis bald im Kino!
Ralf Knobloch-Ziegan – für das ganze Koki-Team

 

 

Reservierung

per E-Mail: kokikasse@hannover-stadt.de (eine Antwort erhalten Sie spätestens am 10. Juni, wenn die Kinokasse wieder geöffnet ist)

telefonisch ab 10. Juni