Extras

März 2020
3.2020
M D M D F S S
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kino-Café

Tagebuch einer Verlorenen

G.W. Pabst, Deutschland 1929, 94 Minuten

mit Louis Brooks

Ein Tisch auf dem verschiedene Dinge liegen wie Handschuhe, Scheren und Film Kitt © LHH

Film Kitt und anderes Handwerkszeug zum Filme schneiden

Eine vortreffliche, manchmal hervorragende Regiearbeit von G.W. Pabst. In der Mitte die vollendete und interessante Schönheit der Amerikanerin Louise Brooks. Dazu eindrucksvolle Beigestellte. Ferner viel Geglücktes im Atmosphärischen und Filmischen... Ernst Blaß, Berliner Tageblatt, 20.10.1929

Die Geschichte des Mädchens Thymiane (Louise Brooks): Als unverheiratete Mutter aus dem Haus geworfen, des Kindes beraubt, in ein Erziehungsheim gesteckt, von dort geflohen, von einem zwielichtigen Grafen ins Bordell gesteckt, den sie später heiratet...

Termin(e): 07.05.2020 ab 15:15 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
8,50 Euro / 6,50 Euro ermäßigt (inkl. Kaffee und Gebäck)
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
mit Hannover-Aktiv-Pass 2 Euro

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.